„Eine Frage der Menschlichkeit“

STF: Familien- und Partnertreffen zu Ostern zulassen

Samstag, 20. März 2021 | 11:48 Uhr

Bozen – „Familie und Partnerschaft sind keine verzichtbaren Freizeitbeschäftigungen, sondern menschliche Grundbedürfnisse. Das Recht, die eigene Familie und den eigenen Partner zu treffen ─ egal ob in Südtirol, oder grenzüberschreitend ─ darf gerade zu Ostern nicht länger verboten werden“, erklärt der er Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Sven Knoll. Er fordert daher einen Oster-Erlass, wie es ihn in anderen europäischen Ländern gebe, um Familien- und Partnertreffen legal zuzulassen. Es sei dies nicht nur eine Frage der Menschenrechte, sondern auch eine Frage der Menschlichkeit.

„Viele Familien und Beziehungspartner leiden stark darunter, dass sie sich nun schon seit Monaten nicht mehr legal sehen dürfen, nur weil Familientreffen einfach willkürlich von den Landesverordnungen verboten und grenzüberschreitende Beziehungstreffen von den Bestimmungen des italienischen Staates untersagt werden. Die Politik hat kein Recht, den Menschen ihre Familien und Beziehungspartner einfach zu verbieten!“, schreibt Knoll in einer Aussendung.

Viele Bürger würden sich schon jetzt nicht mehr an diese Verbote halten und ihre Lieben einfach heimlich treffen, erklärt die Süd-Tiroler Freiheit. Wenn die Politik keine legale Lösung finde, würden die Menschen zu Ostern ihre Angehörigen „eben einfach illegal“ treffen. „Anstatt die Bürger in die Kriminalität zu drängen und sie der Gefahr von Strafen auszusetzen, sollte die Politik besser einen Weg finden, um Familien- und Partnertreffen in einem geschützten Rahmen legal zu ermöglichen“, so die Bewegung.

Der Landtagsabgeordnete Sven Knoll schlägt daher einen Oster-Erlass vor, um Familien- und Partnertreffen ─ auch grenzüberschreitend ─ zuzulassen. Um einen größtmöglichen Schutz zu gewähren, sollten im ganzen Land kostenlose Antigentest angeboten werden und auch die Möglichkeit der Verteilung von Tests für daheim geprüft werden. Viele Bürger wären sofort bereit, sich freiwillig testen zu lassen, bevor sie Eltern, Großeltern oder Partner treffen.

„Vertrauen wir den Bürgern und lassen Familien- und Partnertreffen zu Ostern zu. Die Menschen sind verantwortungsvoll genug, ihre Liebsten vor einer Infektion zu schützen“, erklärt die Süd-Tiroler Freiheit.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

10 Kommentare auf "STF: Familien- und Partnertreffen zu Ostern zulassen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
bon jour
bon jour
Universalgelehrter
24 Tage 14 h

das Virus wrid sich freuen.
warum macht die STF so oft Vorschläge, die Hochsaison für die Virusverbreitung bedeuten?

hamptidampti
hamptidampti
Neuling
24 Tage 12 h

Wenn du in der Situation bisch, noar sigschis vielleicht onders…

Doolin
Doolin
Superredner
24 Tage 12 h

…man braucht jemand zum Eierpecken…
🤓

brunner
brunner
Universalgelehrter
24 Tage 13 h

Sette Plärer…..STF nur noch zum Schämen…

Sag mal
Sag mal
Kinig
23 Tage 18 h

brunner Mann o Mann o Mann… meinst Die STF macht das für Sich !!!!!Sie sprechen für Ihre Wähler und Die werden Sich halt bei Ihnen beklagt haben.

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Superredner
24 Tage 13 h

Nein, macht diesen Fehler ja nicht und dadurch alles wieder zunichte, was der Lockdown bewirkt hat!!!

der echte Aaron
der echte Aaron
Universalgelehrter
24 Tage 12 h

Ist Sven Knoll nicht derjenige der in Innsbruck wohnt oder täusch ich mich? Denn dann wunderst mich nicht das er sich immer wiedr so für die Grenzüberschreitung einsetzt…..

ferri-club
ferri-club
Tratscher
24 Tage 10 h

wer das spielechen vor Weihnachten mit erlebt und wahr genommen hat versteht das spielchen auch jetzt, danach leuchte sie sich wieder hervor und behaupten die Erleichterungen/Sonderweg war so was von falsch, errinnern sich aber nicht mehr die gewesen zu sein die das ganze mit gefordert haben

jack
jack
Universalgelehrter
24 Tage 11 h

jawol das lebm muss weitergehen ausn in didm welt mir hobm nix vobrochn also lossmo ins anet insperrn😇😇

mandorr
mandorr
Superredner
24 Tage 6 h

@ferri-club
richtig analysiert !!

wpDiscuz