Tag der italienischen Tricolore am 7. Jänner

STF gegen Trikolore-Pflicht

Samstag, 07. Januar 2023 | 11:51 Uhr

Bozen – Am 7. Jänner begeht Italien die „Giornata Nazionale della Bandiera“ (Tag der italienischen Tricolore). Auch in Südtirol muss an allen öffentlichen Gebäuden die Tricolore ausgehängt werden. Werner Thaler von der Landesleitung der Süd-Tiroler Freiheit spricht sich gegen diesen Zwang aus.

Die Süd-Tiroler Freiheit protestiert gegen dieses „anachronistische und imperialistische Gehabe“. „Der Fahnenzwang lässt jeden Respekt vor der Geschichte Südtirols und seinen Eigenheiten vermissen. Südtirol ist unfreiwillig Teil des italienischen Staates. Grün, Weiß und Rot sind nicht unsere Farben“, betont Thaler.

Die Süd-Tiroler Freiheit erwartet sich von der Landesregierung, dass sie gegen diese Nötigung interveniert. Die Bewegung appelliert an die Bürgermeister und Vertreter des Landes, am Samstag die italienische Trikolore im Schrank zu lassen: „Dieses nationalistische Getue ist gegen das ‚friedliche Zusammenleben‘, das so oft beschworen wird!“

Für die Süd-Tiroler Freiheit ist klar: „Italien muss den autonomen Status Südtirols akzeptieren und Südtirol nicht weiter die Italianità aufzwingen!“

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

18 Kommentare auf "STF gegen Trikolore-Pflicht"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Faktenchecker
25 Tage 4 h

Interessiert es jemanden wogegen oder wofür die Separatisten sind?

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
25 Tage 2 h

die Separatisten selbst haben dann ja auf ihrer Seite echte Fahnen-Orgien.

Savonarola
25 Tage 59 Min

@ Faktenchecker

hast du dich mit dieser Problematik auseinandergesetzt oder fällst du nur oberflächliche Urteile aus dem Bauch heraus?

Faktenchecker
24 Tage 6 h

savilein

Hast du dich mit meinem Beitrag auseinandergesetzt oder fällst Du nur oberflächliche Urteile aus dem Bauch heraus?

algunder
algunder
Universalgelehrter
24 Tage 5 h

jo fackti !!
MI!!!!!!

pfaelzerwald
24 Tage 3 h

@fakten…
Antwort auf die Frage: Ja!

Savonarola
23 Tage 23 h

@Faktenchecker

dein Beitrag ist nichtssagend und unbedeutend, deshalb frage ich.

Neumi
Neumi
Kinig
25 Tage 5 h

Es ist ja schon vielsagend, dass es in Italien einen solchen Tag geben muss 😀
Oder liege ich falsch und unsere lieben Nachbarn haben auch so was?

Zumindest aber haben wir keine US-Zustände, wo du in der Schule zum Rektor beordert wirst, wenn du morgens nicht auf Stars&Stripes schwören willst. Denen wird der Nationalstolz von klein auf eingebläut.

Faktenchecker
25 Tage 2 h

Du meinst Nordkorea.

Clown
Clown
Tratscher
25 Tage 4 h

Gibt es überhaupt Sachen gegen die die STF net meckert 🤔

Rudolfo
Rudolfo
Kinig
24 Tage 6 h

Ich wünsche Südtirol alles Gute als

1. selbstständiger Staat mit
2. eigener Nationalhymne und
3. eigener Nationalflagge
4. selbstständige Wirtschafts- und Militärmacht ohne
5. lästigen Tourismus
6. EU Finanz- und
7. NATO Militärunterstützung

Ihr schafft das 💪💪💪

Look_at_Yourself
Look_at_Yourself
Universalgelehrter
23 Tage 12 h

.
rudolf
8. Als 🇨🇳 Spielball?

Rudolfo
Rudolfo
Kinig
23 Tage 3 h

@Look_at_Yourself..wenn sich Südtirol mit anderen Autonomen bzw. Souveränen wie Andorra, San Marino, Liechtenstein etc. berät und zusammenschließt, halten sie allen Einflüssen stand…

Look_at_Yourself
Look_at_Yourself
Universalgelehrter
22 Tage 11 h

Rudolfo
Wenn sich alle Europäer, bis hin zur Ukraine zusammen schließen, haben wir vielleicht eine Chance, um die nächsten 100 Jahre gegen die neuen Weltmächte zu bestehen.

Rudolfo
Rudolfo
Kinig
24 Tage 1 h

Dass an öffentlichen Gebäuden und Einrichtungen Nationalflaggen dauerhaft oder teilweise nur zu besonderen Anlässen hängen, ist in anderen Ländern 🇨🇭🇨🇵🇦🇹🇩🇪 nichts Außergewöhnliches….

Zugspitze947
23 Tage 10 h

Rudolf: das ist wohl so,aber Italo Südtirol ist eben gekapert und somit  nicht legal zu Italia gekommen………  😡👌 daher ist dieser Stoffetzen eine Provikation 😝😢

Rudolfo
Rudolfo
Kinig
23 Tage 3 h

@Zugspitze947…Du hast ja Recht, dass die Anektion Südtirols durch Italien “rechtswidrig” war. Aber das waren viele “Landgewinne” durch Kriege, Kreuzzüge, Invasoren, Kolonialmächte usw. auch. Ob es jemals zu einer “Rückabwicklung” und damit einer Selbstständigkeit Südtirols kommt, wage ich zu bezweifeln. Denn der italienische Staat braucht die Wirtschaftskraft Südtirols und wird schon deshalb nicht freiwillig darauf verzichten. Obwohl wer, außer den Erschaffern der 🇩🇪 Verfassung, glaubte schon realistisch daran, dass Ost- und Westdeutschland irgendwann wiedervereinigt werden. Drücken wir Südtirol also beide ✊️✊️, man sollte niemals NIE sagen und vorallem niemals AUFGEBEN….

redbull
redbull
Tratscher
24 Tage 11 h

die hängt ja eh schon an allen Tagen an Öffentlichen gebäuden! so sind der tag und die pressemitteilung im grunde irrelevant.

wpDiscuz