Knoll: "Es klingt wie ein schlechter Witz"

STF übt Kritik am neuen Corona-Dekret aus

Sonntag, 03. Mai 2020 | 17:15 Uhr

Bozen – Die Süd-Tiroler Freiheit kritisiert das neue Corona-Dekret, welches am morgigen Montag in Kraft treten soll. Der Landtagsabgeordnete Sven Knoll fordert demnach eine eigenständige Regelung für Südtirol, damit sich Paare und Familien in Südtirol ─ aber auch grenzüberschreitend ─ wieder treffen dürfen

“Es klingt wie ein schlechter Witz, ist aber italienischer Wahnsinn in Reinstform. Mit dem neuen italienischen Corona-Dekret, das morgen in Kraft tritt, dürfen sich Familienangehörige und Paare zwar wieder treffen, sie müssen aber einen Abstand von mindestens einem Meter zueinander halten und zudem einen Atemschutz tragen. Übersetzt bedeutet dieser Wahnsinn, dass man den Partner zwar treffen, ihn aber nicht berühren darf. Diese Regelung ist völlig realitätsfremd und eine Zumutung, die von der Bevölkerung so sicher nicht akzeptiert werden wird. Die Süd-Tiroler Freiheit fordert daher, dass dieses italienische Dekret nicht übernommen wird und Südtirol eigene Richtlinien festschreibt, damit sich sich Paare und Familien in Südtirol ─ aber auch grenzüberschreitend ─ wieder normal treffen dürfen.”

“Seit Wochen warten Paare und Familien sehnsüchtig darauf sich wieder treffen zu dürfen und verstehen nicht, warum derartige Treffen in Nord- und Ost-Tirol jederzeit möglich sind, in Südtirol aber verboten werden. Viele haben gehofft, dass mit den neuen Bestimmungen ein Treffen nun wieder möglich wird, doch Italien zerstört auch diese Hoffnung vieler Südtiroler. Die Möglichkeit, den Beziehungspartner zu treffen, ist zudem nicht eindeutig geregelt, da im Dekret nur von „congiunti“, also Verwandten die Rede ist. Bestenfalls kann „congiunti“ in einer freizügigen Interpretation auch auf Beziehungspartner übertragen werden.”, erklärt Knoll.

“Willkürliche Interpretationen durch die Polizei sind angesichts dieser ungenauen Formulierung vorprogrammiert. Auch ist nicht klar, wie lang und wo diese Treffen stattfinden können, z.B. ob man zum Beziehungspartner fahren und dort übernachten darf. Völlig chaotisch ist die Situation auch nach wie vor für grenzüberschreitende Partnerschaften und Familien. Die Süd-Tiroler Freiheit fordert daher ─ auch gegen den Willen Roms ─ eine eigenständige Regelung für Südtirol, damit sich Paare und Familien in Südtirol ─ aber auch grenzüberschreitend ─ wieder treffen dürfen.”, so das Fazit des Landtagsabgeordneten.

Um dem Anliegen mehr Nachdruck zu verleihen, hat die Süd-Tiroler Freiheit desweiteren eine eigene Online-Petition ins Leben gerufen.

Von: lup

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

82 Kommentare auf "STF übt Kritik am neuen Corona-Dekret aus"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
luis p
luis p
Tratscher
26 Tage 7 h

Ist schon interessant , zwei Monate lang Funkstille von der Opposition und auch von den Rest der SVP Mandatare. Außer dem Laneshauptmann Achhammer Schule und Wiedemann die sich voll eingesetzt haben. NIX. Herr Knoll wie wäre es wenn sie es ihren sogenannten Landsleuten nachmachen und ihr Gehalt so wie diese spenden, anstatt immer nur zu kritisieren.

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
26 Tage 6 h

was der … fordert, hat Kompatscher schon in die Wege geleitet, das … hats nicht gemerkt.

jochgeier
jochgeier
Tratscher
26 Tage 6 h

dass man vom herrn knoll nix ghöhrt hot in letzter zeit stimmt ganz und gar nicht, gewisse politiker finden eben nicht in allen medien gehöhr. knoll hat fast täglich infos zur aktuellen situation und über forderungen die er an landtag und regierung stellt berichtet.

Surfer
Surfer
Superredner
26 Tage 4 h

@bon jour 🤣🤣👍👍

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
26 Tage 4 h

Ja das Zusammenkommen von Paaren ist echt eines der wichtigsten Probleme, das es zu kllären gilt, vor all den wirtschaftlchen, finanziellen und vor allem gesundheitlichen Problemen des Landes.
Ironie Ende.

Wann kommen eigentlich mal Lösungsvorschläge für wirklich wichtige Fragen und Probleme des realen Lebens🤔

Allee89
Allee89
Tratscher
26 Tage 2 h

👍🏼 😍 🤣

wiakimpdir4
wiakimpdir4
Tratscher
26 Tage 2 h

@jochgeier wem? Seinen Facebookfreunden? Logisch, dass man nichts hört, will mit ihm auch nicht befreundet sein…

jochgeier
jochgeier
Tratscher
26 Tage 1 h

@wiakimpdir4 also weisst du dass er informiert hat, bin nicht mit im befreundet und habs auch so mitbekommen. in den medien war eh nur von 4 svplern zu lesen.
er hats versucht. bin eher von der svp entteuscht, von den infos war in italienischen medien schon am vortag zu lesen, versprechen so gut wie keine gehalten, nur blabla.

jochgeier
jochgeier
Tratscher
26 Tage 1 h

@bon jour was kompatscher als seins verkauft kommt meist vom staat.

Jefe
Jefe
Superredner
26 Tage 1 h

genau….der D…..

Diese Regelung ist völlig realitätsfremd und eine Zumutung, die von der Bevölkerung so sicher nicht akzeptiert werden wird….

…und …was will er machen….kann ja mit dem Traktor nach Rom fahren…

Anderrrr
Anderrrr
Superredner
25 Tage 18 h

@luis p du glabsch woll selber net das der knoll epes spended oder ondere politiker?
Und wen uaner sel tuat nor viel,2-3 monate epes von geholt .
Schian war de tatn OLLE gehälter stutzn awia unpassn(wos eher nia passiern werd) nor kanntn se mol hochrechnen wos se insporn tatn im johr…..

Sag mal
Sag mal
Kinig
25 Tage 17 h

@So ist das nur weils nicht DEIN Problem ist ??????

M_Kofler
M_Kofler
Superredner
25 Tage 16 h

luis p
Wie bon jour shcon sagte ist das Peinliche an der ganzen Sache: all die Forderungen stimmen ja gar nicht mehr bzw. wurden schon von der Landesregierung aufgegriffen; bezeichnend für den Sven, ist wohl nicht ganz up-to-date

M_Kofler
M_Kofler
Superredner
25 Tage 16 h
jochgeier da hast du jetzt aber was angesprochen, wo knoll sicher nicht benachteiligt wird. Hier auf SN oder auch auf tageszeitung.it werden ALLE Pressemitteilungen der STF veröffentlicht, d.h. auch in Worten der STF verfasst; auf stol ist es ähnlich. Aber Medien fokussieren sich halt auch auf Politiker, die sich gerade mit wichtigen Themen befassen und konkrete Ideen haben, aktiv mithelfen wollen etc. Trifft bei der STF alles nicht zu, deshalb sollte man sich da selbst an die Nase fassen. Denn wenn auch jetzt Familienzusammenschluss wichtiger als unsere Wirtschaft und die finanzielle Situation von Familien ist, dann sollte man nicht erwarten,… Weiterlesen »
algunder
algunder
Superredner
26 Tage 7 h

Also liabe leit
Laut vox news südtirol hot calabrien die bars und restaurants schun auf getun!
Also lei um amoll klor zu stelln ,
Calabrien hot KUANE autonomie und se tian wos se welln !
Kannt sein weil hemm forza italia an der mocht isch????!
Mir hobm a autonomie und hobm nou olls zua und ins mechtn se olls verbiatn?????
Mocht die augn auf !! Es glong gach mit denn wahnsinn !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

koenig Ludwig
koenig Ludwig
Tratscher
26 Tage 6 h

Wenn man die Kommentare do liest, glabn dei leid den Schwachsinn wo’s Rom und die Landesregierung verzapft! Leider.

Leitwolf
Leitwolf
Tratscher
26 Tage 6 h

In Calabrien sind aber nur ganz wenige Bar- Restaurantbesitzer dem Aufruf zur Öffnung gefolgt. Das musst du auch dazu sagen!

algunder
algunder
Superredner
26 Tage 2 h

Leitwolf
Hell isch mir wurst eos de tian odor net!
Do geats gach umen prinzip !
Mir do hob di autonomie und lossn ins unterdruckn wias lei geat !

Don Bass
Don Bass
Superredner
26 Tage 1 h

@Leitwolf ja, weil sie lieber die Hilfsgelder kassieren!

Staenkerer
26 Tage 55 Min

@Leitwolf es werd schun a unterschied sein ob eppas ba strofe verbotn isch oder es ollen freisteht zu öffnen, oder?

M_Kofler
M_Kofler
Superredner
25 Tage 16 h

Na klar Ludwig, geben wir wieder den “dummen Südtirolern” die Schuld 🙂
Immer weiter so, du und Kollegen hier leisten einen Bärendienst für eure politische Gesinnung

ivo815
ivo815
Kinig
25 Tage 16 h

@algunder weiß das Virus, dass mir do die Autonomie hobn?

algunder
algunder
Superredner
25 Tage 15 h

Na bitte ivo……..

Leitwolf
Leitwolf
Tratscher
25 Tage 15 h

@algunder lieber algunder, solange sich noch so viele Personen in ein Büro ohne Mundschutz ohne Abstand drängen und ihre Köpfe zusammenstecken, wie ich neulich in einem Autowerkstatt Büro selbst erlebt habe, solange sind wir leider noch nicht mündige Bürger!!!!

brunner
brunner
Superredner
26 Tage 7 h

Herr Knoll! Verschonen sie uns doch bitte mit ihren kontinuierlichen Statements….dann halten sie die 1 m Abstand halt nicht ein…man kann auch aus jeder Formulierung ein Mega Problem machen….

hage
hage
Tratscher
26 Tage 6 h

wer gut ausgestattet ist kommt sich auch mit diesen Maßen näher ;-))

Sag mal
Sag mal
Kinig
26 Tage 5 h

brunner verschonen Sie mich mit Ihren Kommentaren🙏

M_Kofler
M_Kofler
Superredner
25 Tage 16 h

Sag mal
tolle Reaktion, das ist wieder mal konstruktiv wie man es von dir gewohnt ist. Kein Inhalt, aber mit Knoll mitschreien und lieber anderen den Mund und deren Meinung verbieten wollen.

hefe
hefe
Superredner
26 Tage 7 h

Wieso versteht Knoll nicht, das was die Grenzen betrifft nichts ändern kann das kann nur Rom und Wien…. Für Österreich zählt Südtirol zum italienischen Staatsgebiet und wieso sollte er die Grenzen öffnen und wieder das Virus in sein Land lassen…….

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
26 Tage 7 h

ja, seine Wiener Freunde haben die Grenzen gesperrt.

koenig Ludwig
koenig Ludwig
Tratscher
26 Tage 6 h

Konschd jo die Grenzen zua lossen, dann bischd hold ingsperrt! Dir scheind des zu passen!

Pyrrhon
Pyrrhon
Superredner
26 Tage 4 h

@hefe
Von Wien aus dürften sich Familienangehörige und Lebenspartner auch wieder Grenzüberschreitend treffen, innerhalb des Landes durften sich Lebenspartner auch jederzeit treffen da dies zu den unantastbaren Grundrechten in Österreich gehört

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
26 Tage 2 h

die Grenze hat Österreich gesperrt.

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
26 Tage 7 h

Fordern kann man viel, vorallem wenn man nicht in der Verantwortung steht. Möchte nur eine Forderung ansprechen : Grenzüberschreitende Besuche in eigener, südtiroler, Regie regeln. Sehr geehrte Herr Knoll, die Staatsgrenzen von Italien werden von italienischen Staatsbürgern bewacht und kontrolliert, nicht von der STF oder den Südtiroler Schützen. Nicht wer am lautesten schreit hat Recht, sondern wer zahlt, sagt bzw. schafft an

Savonarola
26 Tage 6 h

seht geehrte Herr Knoll .. loss di auslochn

koenig Ludwig
koenig Ludwig
Tratscher
26 Tage 6 h

Dann willschd die Grenzen zua lossn? 🙄

Pyrrhon
Pyrrhon
Superredner
26 Tage 4 h

@Guenni
Alle Politiker die jetzt an der Macht sind haben sich ja freiwillig der Wahl gestellt, sie haben bei der Wahl das Vertrauen der Bürger erhalten und müssen jetzt auch für die Bürger da sein u auch Verantwortung übernehmen , denn sonst hätten ‘unsere’ Politiker ja Urlaub nehmen können u einen Dolmetscher einsetzten der die Gesetze aus Rom übersetzt

Sag mal
Sag mal
Kinig
25 Tage 17 h

@Savonarola wie erbärmlich🙉

M_Kofler
M_Kofler
Superredner
25 Tage 16 h

Savonarola
keine Sorge, mit deinen tollen und vor allem konstruktiven Kommentaren lachen die Leute hier genug schon genug

Spitzbart
Spitzbart
Neuling
26 Tage 5 h

Ach Herr Sven Knoll es gibt momentan wichtigere Dinge die abzuklären sind als auf 1m herum zu trammpen!!! Es ist immer noch höchste Vorsicht geboten und somit sollen auch noch die Bestimmungen eingehalten werden. Ansonsten müssen Sie hald nach Österreich auswandern wenn es Ihnen hier in Südtirol nicht mehr passt !!

Lallo
Lallo
Grünschnabel
26 Tage 4 h

in südtirol passts ins guat,la net unto den stoot!

insenfdazueh
insenfdazueh
Grünschnabel
26 Tage 7 h

Bravo ! Da muß ich ihnen voll zustimmen ! Und es klingt nicht nur als ein schlechter witz , sondern es ist ei schlechter witz !

ivo815
ivo815
Kinig
25 Tage 16 h

Die STF war schon immer ein schlechter Scherz

xyz
xyz
Superredner
26 Tage 7 h

Das Thema Beziehungen bzw. Partnerschaft wird seit Wochen totgeschwiegen grad so als ob es so etwas nicht gäbe. Auch jetzt.
Betroffene melden sich auch immer seltener zu Wort, weil die meisten vermutlich schon eine individuelle heimliche Lösung gefunden haben. 8 Wochen sind es jetzt.

info
info
Tratscher
26 Tage 6 h

@ xyz
In Sachen Beziehungen hat sich nun ja etwas getan:

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
26 Tage 6 h

wir überhaupt nicht totgeschwiegen. lies zeitung. grad italienische.

M_Kofler
M_Kofler
Superredner
25 Tage 16 h

xyz
wo wird das Thema tot geschwiegen? Ich lese gefühlt jeden Tag davon

ivo815
ivo815
Kinig
25 Tage 16 h

@bon jour wenn was nicht auf RT gemeldet wird, weiß es hier keine Sau

Kurt
Kurt
Kinig
26 Tage 6 h

Der Haar-in-der-Suppe-Sucher-Sven, besser machen Herr Knoll, ansonsten in dein geliebtes Ösiland abwandern! ! 😊
Mit Sprücheklopfer- und Augenauswischerei befriedigst du höchstens dein populistisches Klientel, da lobe ich mir das konsequente Verhandeln der Regierungspartei, die letztlich in dieser von uns allen nicht gewollten Krise das Bestmögliche herausholt. Danke, danke 👏👏
Einfach ist es beileibe nicht, und wir alle sehnen uns das Licht am Ende des Tunnels herbei.

heinerr
heinerr
Neuling
26 Tage 6 h

Enkre gonze Partei isch ein Witzverein

Leitwolf
Leitwolf
Tratscher
26 Tage 5 h

Bei Herrn Knoll habe ich immer den Eindruck, dass er sich gerne reden hört. Aber, dass grenzüberschreitendes Treffen nicht geht dürfte nicht nur an Italien liegen sonder vielleicht mag Österreich auch nicht unbedingt gerne, dass sich Österreicher und Südtiroler sich treffen?!?! Falls es Herrn Knoll entgangen ist darf man innerhalb Europas zur Zeit gar nicht so mir nichts dir nichts reisen.

KuanerKenntSichAus
KuanerKenntSichAus
Grünschnabel
25 Tage 18 h

@Leitwolf

Du hosch do wos übersehen.

Österreich würds Südtirol und Bayern erlauben, aufgrund des Partners einzureisen.

wellen
wellen
Universalgelehrter
26 Tage 6 h

Ein Witz ist wohl der Landesgesetzentwurf Herr Knoll, totale Konfusion.. Die congiunti sind eindeutig geklärt, ebenso die Öffnungen der Betriebe. Logisch wird der Staat nicht den Österreichern an die Kandare fahren, diese haben die Grenze gesperrt, nicht Italien. Halten Sie lieber Ihre Sezessionisten unter Kontrolle mit den blöden Feuern, sonst kann sich Südtirol eigenständige Regelungen abschminken.

nero09
nero09
Grünschnabel
26 Tage 5 h

die stf fordert dass südtirol ein freistaat werden soll. dieser freistaat könnte aufgrund des vetos einiger mitgliedsstaaten niemals mitglied der eu werden. also würde der brenner zu einer eu-außengrenze und grenzüberschreitende treffen würder für immer schwierig sein.

axel123
axel123
Grünschnabel
26 Tage 3 h

Naja, man muss aber auch bedenken, dass sich derzeit viele Italiener einen Italexit wünschen und es gut möglich ist, dass es die EU in der derzeitigen Form nach der Krise nicht mehr gibt, somit wären wir beim selben Problem aber immer noch bei Italien. Als Freistaat wäre es jedoch sehr wohl und unabhängig auch einfacher möglich wie auch andere nicht EU-Kleinstaaten z.B. San Marino mit der EU ein Abkommen für eine Zollunion und Beitritt zum Schengen-Raum zu machen. Auch mit der Währung könnte man ein Abkommen mit einem Nachbarstaat z.B. Österreich machen, wie es in anderen Kleinstaaten oft üblich ist.

Berge
Berge
Neuling
26 Tage 4 h

Unser lieber Herr Knoll sollte die Politik verlassen auser kritisieren kann er eh nichts

Sag mal
Sag mal
Kinig
25 Tage 17 h

Berge hoffentlich tut Er das nie !!Euch ist eh nicht zu helfen .Aber Gott sei Dank gibt Es hier auch Andere Die
Ihm wie ich dankbar Sind .

marher
marher
Superredner
26 Tage 5 h

Manche Politiker melden sich nur wenn sie ordentlich kritisieren können, immer mit dem Hintergedanken ihre Popularität und Partei zu stärken. Über den blabla Plunder wie sie ihn oft preisgeben sollten sie vorher ein wenig sachlich nachdenken.

alltagsheld
alltagsheld
Grünschnabel
26 Tage 5 h

na servus!
Herr Knoll, lesen Sie sich mal als allererstes das Dekret und die FAQ’s auf der Homepage der Regierung durch. Wenn Sie wollen übersetze ich es Ihnen, denn hört hört, auf deutsch gibt es diese Homepage NICHT (natürlich ein Skandal). Dort wird genau erklärt wer die congiunti sind.
Für den Rest, nachdem Sie und sämtliche Kollegen die letzten Wochen vermutlich in Lohnausgleich waren, da man ja nichts mehr gehört hat, bitte konstruktives liefern oder wieder abtauchen! Nur darauf warten ein paar “Los von Rom”-Botschaften mit den Kollegebn von den Schützen loszuwerden reicht nicht. Da war Eva Klotz schon ein anderes Kaliber…

M_Kofler
M_Kofler
Superredner
25 Tage 16 h
Ich habe deinen Ratschlag befolgt, da ich selbst nicht wusste, wie genau das Thema “congiunti” offiziell gehandhabt wird und jetzt wirds für den Knoll ja noch peinlicher, wow. Ganz klar wird hier alles beschrieben, dass man als so gut bezahlter Politiker es nicht schafft sich vorab mal zu infomieren, ist bezeichnend für Knoll. Ich bin auch der Meinung dass es mit Knoll stetig bergab geht für die Partei; die Aussagen von Frau Klotz hatten bei mir auch immer ein Gehör, da die Kritik immer konstruktiv und mit Inhalt war. Knoll reicht es anscheinend auf dem Weg zur “Machtübernahme”, sich mit… Weiterlesen »
Feuerstein
Feuerstein
Neuling
26 Tage 4 h

Wenn der Knoll alles besser weiß und kann soll er doch mit Rom verhandeln,, glaube er hat keine Ahnung um was es hier geht aber wichtig ist immer zu kritisieren und keinen genauen Plan zu haben und so jemand wird gewählt traurig.

Boulderdash
Boulderdash
Grünschnabel
26 Tage 5 h

Jeder halbwegs normale Mensch mit Hausverstand wird sich halt nicht daran halten. Wer glaubt denn wirklich, dass sich zwei Liebende nach fast 2 Monaten Abstinenz nicht berühren werden? Es wird nicht mehr lange dauern, dann wird man mit Bestürzung feststellen, dass der ganze Corona-Schwachsinn total übertrieben wurde und die Maßnahmen vollkommen überzogen waren.

EQ
EQ
Grünschnabel
26 Tage 4 h

Wenn Leit wia der Knoll mol vernünftig konstruktiv mochbore Lösungen bringat, donn verlierat er seine hitzigen Wähler.. Deswegn wert von der Seite a nia nix gscheids kemmen ausser … populistischer Schmarrn

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
26 Tage 1 h

Knoll und vernünftig? Knoll und konstrunktiv?

Staenkerer
26 Tage 6 h

man werd gezwungen zu improvisiertn, trixn, vorschrift zu ignoriern! i wort decht nit 2 monat bis mi meine lieben (oder i sie) wieder trffn konn und sog nor vor der haustür, auf an meter obstont und mit mundschutz, “grüaß di, pfüat di”??!!
und in meiner wohnung tua i wos i will!
familien, paare, de unter an doch wohnen hobn des ollm tien geterft, wo bitte isch nor der unterschied wenns jetz de gtrennten noch longe zaoa monat a es gleiche mochn????
ober welln se razzia in de wohnungen mochn wenn bsuach kimmt???
verar…. pur!!!

primetime
primetime
Superredner
26 Tage 5 h

“dass man den Partner zwar treffen, ihn aber nicht berühren darf.” Kimp nor olm a Polizist mit der des kontrolliert? In die eigenen 4 Wänd bleibs sowieso net lei bei 1 Meter Distanz und zem tua i sowieso wos i will

Anderrrr
Anderrrr
Superredner
26 Tage 5 h

Kronkes gesetz und wen se sich derhuam treffn???
Kemmen se iatz derhuam in abstand messn?
Maskenkontrolle?
I woas net wen a oma s enkele sieg und net ungreifn kon isch besser se segn sich net.
Und wen se sich deruam treffn isch fix das se sel tuan isch menschlich …

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
26 Tage 7 h

Naja, werde über meinen Beziehungspartner schon nicht in der Öffentlichkeit darüber herfallen, dafür gibt es andere Wege.

M_Kofler
M_Kofler
Superredner
25 Tage 16 h

haha ok gut auf den Punkt gebracht 🙂

Blackadder
Blackadder
Grünschnabel
26 Tage 6 h

Na ja, inhaltlich hat er wohl Recht, das Dekret ist wie ein Kuhfladen aufs Galabuffet. Ich glaube jedoch nicht dass es Weise ist mit dem Provozieren anzufangen. Wenn ein ratloser Staat provoziert wird kann er unerwartet reagieren. Warten wir besser ruhig ab was morgen rauskommt.  

Missx
Missx
Universalgelehrter
26 Tage 6 h

Weil sich auch nur ein Paar an das Berührungsverbot hält 😄😄😄

Staenkerer
26 Tage 44 Min

sell glab woll niemand …. hoff i!
im gegenteil, wenn baby boom, nor ob morgn in neun monat 😍😘🥰!

Goggile
Goggile
Grünschnabel
26 Tage 6 h

Dies wurde von vielen während der Quarantäne schon nicht eingehalten, genausowenig jetzt.🙈

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
26 Tage 2 h

@axel123…fast alles richtig, bis auf die Währung mit z.B. Österreich, oder haben die ihren alten Schilling wieder eingeführt ?

axel123
axel123
Grünschnabel
25 Tage 15 h

Es war gedacht im Falle eines Zerfalls des Euros, was ich nicht hoffe aber durchaus möglich ist. Ansonsten wird der Euro auch in mehreren nicht EU-Ländern als offizielles Zahlungsmittel verwendet, was auch für Südtirol in dem Fall eine Möglichkeit wäre, im Falle eines nicht möglichen EU-Beitritts.

josef.t
josef.t
Superredner
26 Tage 3 h

Ein Kirchengebot und jetzt verbietet es 
auch noch die italienische Regierung, 
eine Katastrophe ?
Brennergrenze, das waren doch die auf 
der anderen Seite der Grenze ?

MarkusKoell
MarkusKoell
Grünschnabel
25 Tage 16 h

Ach der Knoll ist auch nicht besser als die in Rom 😁

Toto
Toto
Grünschnabel
25 Tage 18 h

oh Herr Knoll… amol selber eppes auf die Reihe brengen stott ollm kritisieren? i sog lai RENTENSKANDAL… sem worts es olle, ausser dr Köllensberger, fratelli d’italia und hobs die Händ aufkep und koaner hot kritisiert wenns UM INSER GELD GONGEN ISCH
es werrt an der Zeit Risultate vorzuweisen, Leistung…. altrimenti… A CASA!!!!

KuanerKenntSichAus
KuanerKenntSichAus
Grünschnabel
25 Tage 18 h

Also, in der Hinsicht muas i in Knoll Recht geben. Dass sich Partner seit mittlerweile 2 Munat nit segn darfn, isch verfassungswidrig und wors von Unfong un… De nemmen ins is Recht an geliebtn Menschn zu segn und für viele war des in der Zeit bsonders wichtig.

Und an olle, de do so gscheide sein: Österreich hot die Grenzen zwor zua, obor die Einreise für Südtirol und Bayern isch aus Gründen wia Partner erlaubt. Und auf des sollat Südtirol/Italien a hinaus orbeitn!

M_Kofler
M_Kofler
Superredner
25 Tage 16 h
Ich kann diese Familien sehr stark nachempfinden, auch ein Teil meiner Familie ist im Ausland; ich habe aber das Glück, dass ich persönlich noch 2 Wochen warten kann, bei mir eilt es also nicht.  Es wird aber genügend Familienangehörige geben, die gerne jetzt schon grenzüberschreitend sich treffen würden, hier liegts aber auch am lieben Staat Österreich, der hier auch mitspielen muss.  Grundsätzlich deshalb OK, was Knoll sagt, nur wieder die Intensität und die Gewichtung des Herrn zu diesem Thema ist spannend.  Bisher habe ich vom Herrn Innsbrucker noch nicht viel darüber gehört, wie man die lokale Wirtschaft, kleine aber sooo… Weiterlesen »
bon jour
bon jour
Universalgelehrter
26 Tage 1 h

vor lauter Geifern …

mandorr
mandorr
Tratscher
24 Tage 17 h

Vielleicht setzt sich die STF dafür ein, dass das nördliche Ausland die Grenzen öffnet

wpDiscuz