Auch Europawahlen ein Thema

SVP-Ausschuss: Kompatscher und Locher nominiert für die Regionalregierung

Montag, 12. Februar 2024 | 18:30 Uhr

Bozen – Heute tagte der SVP-Parteiausschuss. Zunächst ging es um die Nominierung der SVP-Mitglieder zur der Regionalregierung. Weiters wurde die Wahlordnung zur Ermittlung des Spitzenkandidaten für die diesjährigen Europaparlamentswahlen beschlossen.

Wie bekannt, steht nun die Bestellung der Regionalregierung an. Gemäß Parteistatut der Südtiroler Volkspartei ist der Parteiausschuss das zuständige Gremium, um solche Nominierungen vorzunehmen. Nach eingehender Diskussion im Parteiausschuss, hat sich Franz Locher als einziger Kandidat für den Posten des Regionalassessors zur Verfügung gestellt. Franz Locher wurde einstimmig vom Parteiausschuss nominiert. Nach erfolgter Wahl im Regionalrat werden er und Arno Kompatscher die Südtiroler Volkspartei in der Regionalregierung vertreten.

Im Regionalrat war zuvor ein Streit entbrannt, welche Provinz eine Frau in die Regionalregierung entsendet. Politikerinnen quer durch alle Parteien in Südtirol und im Trentino hatten deshalb eine Petition gestartet und mindestens eine Frau in der Regionalregierung gefordert.

Zudem beschloss der SVP-Parteiausschuss auch die Wahlordnung zur Ermittlung der Spitzenkandidatin oder des Spitzenkandidaten für die Europawahlen. Landesweit sind neben dem ladinischen Verbindungsausschuss, den Bezirksleitungen und Landesgremien der Organisationen, alle Ortsausschüsse dazu aufgerufen bis zum 8. März Personen namhaft zu machen und Kandidatenvorschläge einzubringen. Sollten bis dahin mehrere Personen namhaft gemacht worden sein und im Anschluss die in der Wahlordnung festgeschriebenen Hürden erfüllen, folgt eine Vorwahl unter den Nominierten an der alle Ortsgruppen teilnehmen.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

11 Kommentare auf "SVP-Ausschuss: Kompatscher und Locher nominiert für die Regionalregierung"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
@
@
Universalgelehrter
17 Tage 15 h

Locher wird für seinen Job als “Stimmzettelkontrolleur” mit einem gut bezahlten Posten im Regionalrat belohnt😂. Die SVP ist eben keine Partei im herkömmlichen Sinne, sondern eine Selbsthilfegruppe.

Staenkerer
17 Tage 14 h

🤣😂😅 a guater ausdruck “selbsthilfegruppe” und für de SVP mehr wie zutreffent!

info
info
Universalgelehrter
17 Tage 15 h

Breaking News: Locher erklärt sich als Ladiner und wechselt Geachlecht 😉

geh mir net
geh mir net
Tratscher
17 Tage 15 h

Duden kann helfen

TirolerSued
TirolerSued
Superredner
17 Tage 13 h

tat mi bei dem Verein a ninmer wundern

diskret
diskret
Universalgelehrter
17 Tage 15 h

Alle die gleichen nur das Geld zählt

thomas
thomas
Kinig
17 Tage 15 h

So tun, als sei man basisdemokratisch. Zum Fremdschämen

Krissy
Krissy
Universalgelehrter
17 Tage 14 h

Täusche ich mich jetzt oder hat der Arno noch vor kurzem etwas gefasselt, dass er keinen Doppelposten (oder was Ähnliches) möchte?

So ist das
17 Tage 15 h

Wir sind jetzt echt alle überrascht 😂😂😂

gutergeist
gutergeist
Superredner
17 Tage 12 h

Wie soll man dieses nichtendende Theater eigentlich noch nennen? Zirkus? – Komödienstadel? – oder einfach nur “Ich schei.. auf alles und mach mir die Welt, die MIR gefällt.

ghostbiker
ghostbiker
Universalgelehrter
17 Tage 9 h

wos hot dei Regionalregierung welchen Sinn??? gor koanen kostet a Menge u.bring gor nix🤣🤣🤣

wpDiscuz