Gemeinderatswahlen im Mittelpunkt

SVP Bozen: „Wir befinden uns auf dem richtigen Weg“

Dienstag, 25. Februar 2020 | 14:32 Uhr

Bozen – Letzthin tagte die SVP-Bezirksversammlung des Bezirkes Bozen Stadt und Land in der Bozner Parteizentrale, welche ganz im Zeichen der Vorbereitungen für die kommenden Gemeinderatswahlen stand und an der etliche Vertreterinnen und Vertreter der Gemeinden des Bezirkes teilnahmen. „Eine gute Vorbereitung und Planung ist der erste, wesentliche Schritt für einen erfolgsversprechenden Wahlausgang. Als Vorsitzender des Bezirkes Bozen Stadt und Land bin ich mehr als zuversichtlich, dass wir den Wählerinnen und Wählern auch bei diesen Wahlen insgesamt ein gutes Angebot bieten können und dass wir uns deshalb sicherlich nicht vor den 03. Mai fürchten müssen!“, so der Bezirksobmann, Christoph Perathoner.

„Unser Bezirk [der Bezirk Bozen Stadt und Land] ist vermutlich jener Bezirk, der am komplexesten ist, da er in seiner Gesamtheit am meisten Lebensrealitäten in sich vereint. Zum einen haben wir mit der Landeshauptstadt Bozen ein urbanes Zentrum und Einzugsgebiet. Auf der anderen Seite umfasst der Bezirk aber auch ländlich geprägte Gemeinden, wie Kaltern und Talschaften, wie das Sarntal. Zusätzlich ist auch die ethnische Zusammensetzung des Bezirkes von einer besonderen Vielfalt geprägt. Schließlich leben in diesem Gebiet sowohl ladinisch-, deutsch und auch italienischsprachige Südtirolerinnen und Südtiroler, sowie in absoluten Zahlen, am meisten Bürgerinnen und Bürger aus EU-Staaten und Angehörige aus Drittländern“, so die Analyse des Bezirksobmannes. Weiter betonte er: „Obwohl für jedes Dorf der Merksatz gilt, dass jede Gemeinde ihre Eigenheiten aufweist, gilt dies für uns umso mehr. Deshalb ist auch Vorbereitung, Vernetzung und Planung untereinander unerlässlich, damit man diese Herausforderungen annehmen kann! Als Bezirksleitung fällt es uns zu, unseren Ortsgruppen und Funktionärinnen und Funktionären diese Plattform zu bieten und sie bestmöglich zu unterstützen. In Anbetracht der Motivation und des Teamgeists, den ich allseits wahrnehme, bei dem Einsatz den ich sehe und auch angesichts der Dynamik die sich spürbar entfaltet, bin ich mehr als zuversichtlich, dass wir uns aber auf dem richtigen Weg befinden!“

Auch SVP-Landessekretär, Stefan Premstaller, wohnte der Bezirksversammlung bei und lud nochmals ausdrücklich die Anwesenden auf die, am vergangenen Samstag stattgefundene, Ortsobleuteklausur im NOI-Techpark ein. „In jedem Bezirk, sowie auch im Bezirk Bozen Stadt und Land, bemerke ich große Aufbruchstimmung und großen ehrenamtlichen Einsatz! Es ist dies, das Um und Auf für jeden Wahlkampf und dafür kann man nur dankbar und darauf stolz sein. Unsere Hausaufgabe besteht deshalb darin, diesen Schwung, diese PS, auf den Boden zu bringen, indem wir unseren Leuten draußen das notwendige Rüstzeug liefern! Dann bin ich mir sicher, dass wir am 3. Mai nicht nur im Bezirk Bozen Stadt und Land, sondern auch in allen übrigen Landesteilen und Gemeinden auf ein starkes Ergebnis für das Edelweiß hoffen können“, so Premstaller abschließend.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz