Volkspartei immer noch von interner Krise gebeutelt

SVP-Klausur erneut verschoben

Samstag, 10. Dezember 2022 | 17:15 Uhr

Bozen – Die Südtiroler Volkspartei hat erneut ihre Klausur verschoben. Ursprünglich sollte damit ein Schlussstrich unter die Krise gezogen werden, die das Edelweiß bereits seit geraumer Zeit erschüttert.

Geplant war die Klausur zunächst am 3. Dezember, anschließend wurde sie auf den 17. Dezember verschoben. In der Zwischenzeit hat Landeshauptmann Arno Kompatscher angekündigt, bei den kommenden Landtagswahlen ein drittes Mal als Spitzenkandidat für die Volkspartei zu anzutreten.

Die Polemiken rund um die Spendengelder für die Wahlkampagne im Jahr 2018 konnten allerdings immer noch nicht aus dem Weg geräumt werden.

Deshalb hat Parteiobmann Philipp Achammer am Freitagabend den Parteispitzen und Bürgermeistern verkündet, dass die Klausur erneut verschoben wird – mit der Begründung, dass es mehr Zeit brauche. Ein neues Datum wurde nicht bekanntgegeben.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare
Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
monia
monia
Superredner
1 Monat 28 Tage

Durni bitte gründe eine neue Edelweiss-Partei und kandiere bitte nochmal! Schlimmer kann es nämlich nicht werden!

vunmirausgsechn
vunmirausgsechn
Tratscher
1 Monat 28 Tage

@monia dor sel hot des olles eingebrockt…

gutergeist
gutergeist
Tratscher
1 Monat 28 Tage

Die Partei bleibt wegen Dauerkrise und Volksentfernung geschlossen.

So ist das
1 Monat 28 Tage

Diedese Partei sollte mal den Obmann und die restliche Führung austauschen samt der sog. Freunde.

So ist das
1 Monat 28 Tage

Bei dieser Partei

Savonarola
1 Monat 28 Tage

Die Friede-Feuer-Eierkuchen-Fassade lässt sich nicht aufrecht erhalten. Da nützt es auch nichts, wenn der Herr Achammer versucht, mit rethorischen Mitteln seine Aussagen zu unterlegen. Sein dauerndes Augenaufgereisse und Kopfgenicke mit erhobenem Zeigefinger, die konstante Verwendung von Superlativen und Adjektiven (“wir haben immer schon” gesagt und getan, wir haben “alles” gemacht, “und nocheinmal”, ich “betone”, und “selbstverständlich” und “natürlich” haben wir und machen wir und werden wir, usw.), die das untermauern sollen, was er sagt, auf all das fallen nur mehr die Schafe herein.

pingoballino1955
pingoballino1955
Universalgelehrter
1 Monat 28 Tage

Die D U M M E N Schafe!

Pasta Madre
Pasta Madre
Tratscher
1 Monat 28 Tage

Bis September 2023 war holt recht wenn des pronto wart.
Sischt wissen die Hoteliere und Bauern net wem wähln.

vunmirausgsechn
vunmirausgsechn
Tratscher
1 Monat 28 Tage

Philipp Achammer, übernimm endlich Verantwortung und tret zurück!

faif
faif
Superredner
1 Monat 28 Tage

…ich frage mich schon lange wie ist es nur möglich, dass dieser parteiobmann, mit seinem mehr als fragwürdigen verhalten, der erfolgreichsten südtiroler partei soviel schaden zufügen kann und nicht versteht, dass es besser wäre das ruder für einen neustart zu übergeben!

@
@
Universalgelehrter
1 Monat 28 Tage

Für den 3.Dezember hatten sich die Kompatscher Gegner in der SVP für die “Operation Kompatscher verhindern” noch nicht richtig in Stellung gebracht und eine Verschiebung auf den 17. Dezember erwirkt. Kompatscher hat darauf überraschend für seine Gegner, vor dem vereinbarten Termin am 17. Dez. angekündigt, doch zu kandidieren und dadurch den Plan seiner Gegner durchkreuzt. Diese hatten für diesen Schachzug keinen “Plan B” und brauchen nun Zeit, um eine neue Strategie zu entwickeln. Daher die erneute Verschiebung.

algunder
algunder
Universalgelehrter
1 Monat 28 Tage

na isch des schian 🤣🤣🤣🤣👍🏻👍🏻
die svp spielt sich selbst ins aus !
i luan mi zrug und schaig wia de tolle partei mit ihre tollen politiker die etsch entlong bodn gian 🤣🤣🤣👋🏻👋🏻

Jaeger2
Jaeger2
Grünschnabel
1 Monat 28 Tage

a luschtigo verein🤦🤦🤦

Superredner
1 Monat 28 Tage

Mit diesen Mitgliedern der SVP und deren internen Machtkämpfen wird die Krise nicht enden , sondern für weitere Jahre aufrecht erhalten und dies alles zum Wohle des Volkes .

Staenkerer
1 Monat 28 Tage

😅😂🤣 und mi beutelts svhun wenn i lei SVP hear oder les ….

Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
1 Monat 28 Tage

Do muasch lei lochn🤣😂

pingoballino1955
pingoballino1955
Universalgelehrter
1 Monat 28 Tage

Die SvP manövriert sich ins AUS! Suüper!

OrB
OrB
Kinig
1 Monat 28 Tage

Mir soll es recht sein, vielleicht kommt endlich eine andere Partei an das Ruder.

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 28 Tage

…auf SN sind alle tapfer gegen SVP, in der Wahlkabine dann wieder dafür…
😆

hundeseele
hundeseele
Universalgelehrter
1 Monat 28 Tage

Liebe SVPler,vielleicht sollte der ein oder andere von euch aus der Partei austreten und eine eigene Partei gründen,dann müsst ihr nicht mit den anderen streiten und seid euer eigener Chef….und seht dann auch von der Wählerseite aus,ob ihr gemocht werdet oder nicht……

Savonarola
1 Monat 28 Tage

Aber freut euch nicht zu früh. Im Wahlherbst werden diese Dinge lange schon vergessen sein, das Stimmvieh wird am Wahlsonntag in die Wahllokale strömen und nach 20 Min. verzweifeltem Studium der Kandidatenlisten sich beruhigend einreden: “mah, sou schlimm wors jo eigentlich nit”, und “mah, wählmer sie holt decht nou amol”, und “ach, die ondern sein jo a nit besser”. Und so werden die Bauern, die Hotelies und ihre Schafe (die Arbeitnehmer!) dieser Partei wieder zur Mehrheit verhelfen. Am Montag beginen sie dann wieder zu maulen, 5 Jahre lang…

vunmirausgsechn
vunmirausgsechn
Tratscher
1 Monat 28 Tage

@Savonarola das Problem isch dass wie keine vernünftige Alternative hobn

wpDiscuz