Vereinbarung von liberalen Ansätzen mit Klimaschutz

Team Future und Schweizer Junge Grünliberale im Austausch

Freitag, 20. August 2021 | 17:47 Uhr

Bozen – “Fit for the future: Wie können wir liberale und grüne Politik vereinbaren?” – unter diesem Motto hat ein Workshop zwischen Team Future (Jugendgruppe des Team K) und Junge Grünliberale (Schweiz) stattgefunden. Weitere grenzüberschreitende Treffen sind in Sicht.

Nach einem langen Online-Austausch in den letzten Monaten fand endlich ein Treffen zwischen Team Future und Junge Grünliberale in Bozen statt. Zentrale Themen waren die Vereinbarung von liberalen Ansätzen mit dem Klima- und Umweltschutz und einer nachhaltigen Lebensmittelproduktion. Ein besonderes Augenmerk wurde auf eine CO2-Steuer mit sozialem Ausgleichselement, eine nachhaltige Lebensmittelproduktion bzw. Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik, sowie auf die Frage nach den Alternativen zur Nutzung von fossilen Produkten wie Plastik gelegt.

Die Diskussion sowie die gesammelten Vorschläge zeigen das Bedürfnis von jungen Menschen sich nicht nur pauschal für eine nachhaltige Zukunft einzusetzen, sondern über konkrete Lösungswege nachzudenken, welche die Freiheit des Einzelnen bestmöglich bewahren und sozial verträglich sind. Die Frage nach der effektivsten Balance zwischen Verboten, Anreizen und technologischen Wettbewerb prägten die Diskussion um die einzelnen Themen.

Im Laufe der Beiträge hat sich auch gezeigt, dass internationale Institutionen eine immer größere und entscheidende Rolle in der Lösung dieser globalen Probleme spielen und gerade deshalb ist die internationale Ausrichtung dem Team Future seit der Gründung von zentraler Bedeutung.

“Wir haben uns sehr über den tollen Austausch mit der Schweizer Grünliberalen Jugend gefreut: wir konnten damit unsere grenzüberschreitende Zusammenarbeit festigen und internationale politische Herausforderungen unter verschiedenen Blickwinkeln analysieren”, so die Teilnehmer des Team Future. Die Jungen Grünliberalen teilen diese Begeisterung. So Margaux Carron: “Wir waren erfreut an diesem Austausch mit unseren Mitgliedern aus dem Tessin, Graubünden, Schaffhause, Zürich und Vaud teilzunehmen. Internationale Kooperation ist der Schlüssel im Erreichen von Klimazielen!”

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Team Future und Schweizer Junge Grünliberale im Austausch"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Spiegel
Spiegel
Universalgelehrter
1 Monat 15 h

Zoomsitzung wäre klimaneutraler gewesen. Doppelmoral pur

DontbealooserbeaSchmuser
1 Monat 13 h

Oh die Klimakrise …

wpDiscuz