Innen- und JustizministerInnen in Innsbruck

Treffen der EU-MinisterInnen: Landesüblicher Empfang in Hall

Donnerstag, 12. Juli 2018 | 20:43 Uhr

Innsbruck – Anlässlich des Treffens der europäischen Innen- und JustizministerInnen in Innsbruck fand heute, Donnerstag, der Landesübliche Empfang in Hall statt. Im Hofratsgarten der Burg Hasegg formierten sich die Speckbacher-Schützenkompanie Hall, die gemeinsame Musikkapelle der Speckbacher-Musik und Salinen-Musik Hall sowie die Fahnenabordnungen der Tiroler Traditionsverbände und Haller Traditionsvereine. „Tirol kommt in diesen Tagen eine besondere Ehre zu Teil: Im Rahmen des EU-Ratsvorsitzes von Österreich tagen die Innen- und JustizministerInnen der Europäischen Union in unserer Landeshauptstadt. Vertreterinnen und Vertreter aus 30 Ländern besprechen auf Tiroler Boden zukunftsweisende Maßnahmen hinsichtlich der europäischen Asyl- und Migrationspolitik“, sagt LH Günther Platter, dass es besonders in herausfordernden Zeiten wichtig sei, wieder zu Einigkeit und Zusammenhalt zu finden.

© Land Tirol/Oss

„Der Landesübliche Empfang präsentiert eindrucksvoll die Stärke und den Zusammenhalt Tirols und wird nur bei offiziellen Veranstaltungen des Landes Tirol durchgeführt. Ich freue mich, diese einzigartige Tradition in Österreich heute in viele europäische Länder zu tragen. Damit erweisen wir den politischen Vertreterinnen und Vertretern unsere Wertschätzung“, sagt LH Platter.

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz