Nikki Haley gewinnt an Zuspruch

Trump-Konkurrentin wirbt für Unterstützung der Ukraine – VIDEO

Mittwoch, 10. Januar 2024 | 11:14 Uhr

Der Wahlkampf vor den US-Präsidentschaftswahlen, die heuer am 5. November stattfinden, nimmt an Fahrt auf. Vor allem bei den Republikanern könnte es zu Überraschungen kommen: Donald Trump liegt innerhalb seiner Partei derzeit zwar noch in Führung, doch der Stern von Nikki Haley steigt rasch auf. Auch sie will ins Weiße Haus einziehen und lässt unter anderem mit Aussagen zur Ukraine aufhorchen.

In den Fernsehdebatten hat Nikki Haley sich überraschend gut geschlagen, kaum jemand hatte sie vorher auf dem Schirm. Nun ist sie die Zweitplatzierte bei den Republikanern. Obwohl Donald Trump immer noch einen Vorsprung hat, sollte er die zielstrebige Ex-Gouverneurin im Bundesstaat South Carolina wohl im Auge behalten. Für viele Republikaner, die den Ex-Präsidenten nicht unterstützen wollen, ist sie eine immer vielversprechendere Alternative.

Im Jänner startet eine monatelange Serie von Vorwahlen, in denen die republikanische Partei über ihren Kandidaten oder ihre -kandidatin abstimmt. Innerhalb der Partei wird die Kritik an Trump lauter. Seine Kandidatur ist auch in den eigenen Reihen umstritten. In den kommenden Monaten stehen mehrere Gerichtsverfahren gegen ihn an – unter anderem wegen des Kapitolsturms und seiner Versuche, den Ausgang der letzten Präsidentenwahl 2020 nachträglich zu kippen. 91 Anklagepunkte liegen auf dem Tisch.

Am Donnerstag erklärte Floridas Gouverneur Ron DeSantis, der mit dem Ex-Präsidenten ebenfalls um die republikanische Kandidatur konkurriert, Trump habe während seiner Amtszeit „nicht geliefert“. Nikki Haley, die sich in der Regel als Stimme der Vernunft äußert, um sich von Trump abzugrenzen, wurde noch deutlicher. Sie meinte, die USA würden eine weitere Präsidentschaft unter Trump „nicht überleben“.

Gleichzeitig lässt die ehemalige UN-Botschafterin auch mit Aussagen zur Ukraine aufhorchen. Konkret erklärte Haley, die Unterstützung der Ukraine bedeute, den Krieg der NATO mit Russland zu verhindern. „Das schützt die nationale Sicherheit der USA“, sagte sie bei einem Auftritt im Fernsehen.

Von: mk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

23 Kommentare auf "Trump-Konkurrentin wirbt für Unterstützung der Ukraine – VIDEO"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 23 Tage

Dann wünsche ich ihr viel Erfolg!
Es wäre zu schön wrnn ein Trump von einer Frau geschlagen würde. Grins

Goennenihrwichtigtuer
Goennenihrwichtigtuer
Universalgelehrter
1 Monat 23 Tage

Guter Kommentar ober kontraproduktiv für deine Prophezeiungen dass die Ukraine fallen glossen werd… frage an olle, da N.G. jo mittlerweile a smalltalk Thema in südtirol isch, wenns um Trolle oder absurde Meinungen geht oder über sn geredet werd… Wieso konn i und laut Berichte a ondere sein Kommentar Verlauf nit auftian? Daher die Frage konn sel schust jemand oder wirklich und wahrhaftig a Troll? 🤔

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 23 Tage

@Goennenihrwichtigtuer
…würde uns alle interessieren…

info
info
Universalgelehrter
1 Monat 23 Tage

ich vermute, es liegt am Leerzeichen nach dem “N.”
Haben Trolle deiner Meinung nach, übernatürliche Fähigkeiten? 🙂 🙂

primetime
primetime
Kinig
1 Monat 23 Tage

Fehler in der Software.
Aber die Entscheidung was mit dem Geld passiert entscheidet nicht der Präsident sondern muss durch den Kongress bewilligt werden

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 23 Tage

@Goennenihrwichtigtuer Daran erkennt mannja wie wenug du von meinen Ausagen verstehst. Denn selbst wenn die Ukraine weiterhin unterstützt wird, wird sue Russland nicht aus dem Land werfen können. Im übrigen nicht ne Prophezeiung, sindetn Meinung vieler Experten weltweit.

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 23 Tage

@primetime Natürlich, aber der könnte republukanisch ausfallen.

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 23 Tage

@primetime Weder die Internetseite am PC noch das App ist Software in dem Sinne. Wenn ist das ein Programmiererfehler. Auserdem, bei mir und auf anderen Handys funktionierts wunderbar… man muss nur wissen wie. Grins

Faktenchecker
1 Monat 23 Tage

Ersetze die Leestelle durch +

Goennenihrwichtigtuer
Goennenihrwichtigtuer
Universalgelehrter
1 Monat 23 Tage

N.G. nor ischs jo schun mol viel mehr wia deine “expertrn” schun long freiwillig verschenkt hattn.. 👍 und unter onderm Mitschuld hoben dass se lei mehr sehr schwar olle ukrainischen Gebiete zrugerobern kennen…

Goennenihrwichtigtuer
Goennenihrwichtigtuer
Universalgelehrter
1 Monat 23 Tage

N.G. a Weisheit fürs Leben besagt, wenn a experte im Krieg absolute Worte wie “nie” verwendet ischs kuan Experte…

xXx
xXx
Kinig
1 Monat 23 Tage

@Goennenihrwichtigtuer bei mir geats 🤷🏻‍♂️
es werd ober lei a gewisse onzohl fi Kommentare gspeichert und inser Showmaster hot souviel zi derzeilen, das seine Liste lei bis Gestern zrug reicht 🤣🤣🤣
bei dir geats übrigens bis zum 29. Dezember zrug, lei sou zum Vergleich 😉

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 23 Tage

@xXx Ach, du hast es nötig….Wohl eher Neid, dass du nicht im Mittelpunkt stehst. Grins
Übrigens , da du ohnehin gegen meine Ausagen nie Argumente schreibst solltest du eher ruhig sein und sonst seriös diskutieren. Konntest du mal und jetzt verlegst du dich auf das Niveau von ein paar Deppen hier.

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 23 Tage

@xXx Äussere dich gefälligst zum Thema oder meinen Kommentaren, wenn du denn seriös wirken willst.

xXx
xXx
Kinig
1 Monat 23 Tage

@N. G. im Gegensatz zu dir hab ich noch besseres zu tun, als hier ständig rumzuhängen.
Niemand, wirklich niemand huer kann mit dir seriös diskutieren, ist dir das schon mal aufgefallen? Vielleicht solltest du darüber mal nachdenken 😅
Meine Liste reicht übrigens bis November zurück und nicht nur einen Tag, soviel zu deiner Theorie, die genauso nur ein Hirngespinnst ist, wie das meiste, was du von dir gibst.
Kann ja jeder nachkontrolliern 😂

nikname
nikname
Universalgelehrter
1 Monat 23 Tage

allerdings!!

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 23 Tage

…alles ist besser als 🏀…
😝

andr
andr
Universalgelehrter
1 Monat 23 Tage

Man kann jeden wählen, nur nicht den blonden narzist

xXx
xXx
Kinig
1 Monat 23 Tage

Eine Republikanerin mit Hausverstand und Vernunft, das ist ja mal was ganz neues. Der USA und der Welt wäre es nur zu wünschen, könnte sie Trump in die Schranken weißen, dann ist auch am 5. November alles möglich.

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 23 Tage

Nun, sie vertritt die Republikaner und wenn du gut findest was die vetreten… Na ja..! Das kleinere Übel wäre sie natürlich aber die Partei ist nicht mehr akzeptabel!

Skye
Skye
Tratscher
1 Monat 23 Tage

Schon jetzt ist mir diese Frau viel sympathischer als Trump…

Blasius
Blasius
Superredner
1 Monat 23 Tage

Hoffentlich hängt sie den Se..l ab. 😊

Chrys
Chrys
Universalgelehrter
1 Monat 23 Tage

… und jünger wäre sie auch noch was gegenüber den anderen beiden schon ein großer Vorteil wäre denn die USA wären ja fast schon von 90 jährigen regiert.
Ihre Ideen, so weit ich sie bis jetzt beurteilen kann empfinde ich als völlig vertretbar. 

wpDiscuz