Selenskyj besucht Westbalkan-Gipfel

Ukrainischer Präsident wirbt in Albanien um Unterstützung

Mittwoch, 28. Februar 2024 | 10:30 Uhr

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj ist im Vorfeld einer Sicherheitskonferenz der westlichen Balkanländer zu einem Besuch in Albanien eingetroffen. Albaniens Außenminister Igli Hasani nannte die Ankunft des ukrainischen Staatschefs am Dienstagabend in Tirana “einen entscheidenden Moment für die Förderung der bilateralen Beziehungen und die Solidarität mit der Ukraine in ihrem heldenhaften Kampf gegen die russische Aggression”.

Es ist Selenskyjs erster Besuch in dem Balkanland seit Beginn der russischen Invasion vor zwei Jahren. Am Mittwoch wird Selenskyj an einem Gipfeltreffen der Staats- und Regierungschefs der westlichen Balkanländer teilnehmen. Dabei soll es auch um Unterstützung für die Ukraine gehen.

Selenskyj hat in den vergangenen Wochen in zahlreichen Ländern für weitere Unterstützung und Waffenlieferungen für sein Land geworben. Die Reisen erfolgten vor dem Hintergrund von Befürchtungen, dass die Unterstützung für die Ukraine aus dem Westen fast zwei Jahre nach dem russischen Einmarsch nachlassen könnte.

Die Ukraine geht angesichts der stockenden Militärhilfe ihrer Verbündeten geschwächt in das dritte Kriegsjahr. Die Gegenoffensive im Sommer 2023 war unter schmerzhaften Verlusten gescheitert. In Washington wird ein neues Ukraine-Hilfspaket in Höhe von 60 Milliarden Dollar (rund 55,7 Milliarden Euro) seit Monaten von den oppositionellen Republikanern im Kongress blockiert.

Das Nato-Mitglied Albanien hat die Ukraine seit dem Beginn des russischen Angriffskriegs nachdrücklich unterstützt, sich aber hinsichtlich Waffenlieferungen für Kiew bisher weitgehend bedeckt gehalten.

Bei einem Besuch in Albanien Anfang des Monats hatte US-Außenminister Antony Blinken Tiranas Unterstützung für die Ukraine gelobt. Albanien sei eines der ersten Länder gewesen, das nach dem russischen Angriff Militärhilfen an die Ukraine geschickt habe, darunter Gewehre, Munition und minengeschützte Fahrzeuge. Derzeit gehöre Albanien “zu den zehn Ländern mit der höchsten Pro-Kopf-Unterstützung für die Ukraine und Unterstützung bei der Sicherheit”, sagte Blinken.

Von: APA/AFP

Kommentare
Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Doolin
Doolin
Kinig
2 Monate 22 Tage

…muss in Albanien um Hilfe lottern…Westen lässt ihn total im Stich…

info
info
Universalgelehrter
2 Monate 22 Tage

Seit wann gehört der Balkan nicht zum Westen? Ok, nicht so westlich, wie Irland, aber das ist ja auch fast schon Amerika 😉

Faktenchecker
2 Monate 22 Tage

Der ukrainische Präsident Selenskyj nimmt heute in Albanien an einer internationalen Sicherheitskonferenz teil.

https://www.deutschlandfunk.de/selenskyj-wirbt-auf-sicherheitskonferenz-in-albanien-um-unterstuetzung-102.html

Goennenihrwichtigtuer
Goennenihrwichtigtuer
Universalgelehrter
2 Monate 22 Tage

Die oberste Putin Cheerleaderin Pflonze und sein Propagandakorispondent Aureliruss hom Zufall daumen oi gedruckt… Isch wol genau enker gschmackl dass mor die Ukraine in Stich lossen hat i iaz gsog… 🤔🤷‍♂️

wpDiscuz