„Niemand darf gezwungen werden, eine fremde Fahne zu ehren“

Und wieder ein Fahnenstreit

Dienstag, 10. Januar 2017 | 19:34 Uhr

Bozen – Die Polemiken, die der Fall von Schmähung der thailändischen Fahne durch zwei junge Südtiroler ausgelöst hat, veranlassen auch den Südtiroler Heimatbund zu einer Stellungnahme. „Es soll hier keineswegs der Versuch unternommen werden, zwei junge Vinschger zu verteidigen, die einen Blödsinn angestellt haben. Denn sie haben sich in einem anderen Land nicht bloß unmöglich benommen, sondern sich auch noch unter erheblichem Alkoholeinfluss der Beleidigung von Staatssymbolen schuldig gemacht“, bedauert Obmann Roland Lang

„Wie es scheint, haben die beiden Südtiroler ihre Dummheit eingesehen, sich vor laufender Kamera entschuldigt und sind bald wieder zu Hause. Dies ist wahrscheinlich auch dem Einsatz von SVP-Senator Karl Zeller zu verdanken“, vermutet Lang.

„In einer Polizeikaserne in einem fremden Staat, umringt von Polizisten, mussten die jungen Südtiroler schnell einen Text zusammenstellen, um sich für ihren Blödsinn zu entschuldigen. Und so entstand die Aussage, dass in ihrem Land die Fahne keine so große Bedeutung hat. Diese Aussage genügte, um besonders in Südtirol eine Welle der Empörung auf italienischer Seite auszulösen. Da wird in den sozialen Netzwerken aus diesem Satz eine Beleidigung der italienischen Fahne, ja des ganzen italienischen Volkes herausgelesen. Wissentlich wird dabei vergessen, dass es im Internet tausende Aussagen gibt, die die Trikolore viel mehr beleidigen“, betont Lang.

Bitter stoße es allerdings auf, wenn ein Landsmann italienischer Muttersprache der thailändischen Botschaft einen Brief schreibt und die harte Bestrafung der beiden jungen Südtiroler fordert. „Auch fordert er Thailand auf, die Beiden dort zu behalten, da es im Südtirol bereits genug Pöbel gebe, der die Fahnen mit Füßen tritt und ‚eiert‘“, erklärt Lang.

Dieser italienische Jungpolitiker sei bereits vor einigen Jahren aufgefallen, als er öffentlich erklärte, die italienische Polizei hätte die Freiheitskämpfer der 60-er Jahre noch bestialischer foltern sollen.

„Bereits diese Aussagen zeigen das Gesicht eines Menschen, der die Werte eines friedlichen Zusammenlebens nicht kennt. Es ist bedauerlich, dass der Blödsinn zweier besoffener Vinschger in Thailand ein so großes Echo in Italien gefunden hat. Und in diesem Echo wieder einmal von den Südtirolern Staatstreue und Fahnenhuldigung eingefordert wurden. Wieder einmal verstanden es gewisse Rechtskreise, die Karte des Nationalismus erfolgreich zu werfen. Es muss jedem Menschen freistehen, ob er eine Fahne schätzt oder nicht. Schmähen oder beleidigen darf er sie aber nicht, schon aus Respekt gegenüber seinem Nachbarn nicht. Allerdings darf niemand dazu gezwungen werden, eine fremde Fahne zu ehren. Denn dann wird sie zum Geßlerhut“, schließt Lang.

Von: mk

Bezirk: Bozen, Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

16 Kommentare auf "Und wieder ein Fahnenstreit"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
heIene
Grünschnabel
12 Tage 11 h

gewisse rechtskraise sagt der lang 😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂

der pock ist der gertner

bon jour
Tratscher
12 Tage 8 h

also er selber, rechter als Lang geht ja kaum

helene
Superredner
12 Tage 1 h

und die 2te Helene ist der ehmalige “Tabernaggl “

heIene
Grünschnabel
12 Tage 11 h

die italienische faahne hat die gröste bedeutung in südtirolo

helene
Superredner
12 Tage 1 h

SHB❤STF❤

helene
Superredner
12 Tage 12 h

Roland Lang👍☝👍👍

Staenkerer
Universalgelehrter
12 Tage 11 h

wenn i no lesn konn isch in koan der berichte je a wort von mangelder verehrung gstondn, es wurde sowohl in thailabd von schmähung u. respektlosigkeit gsprochn u. nach der sehr kindischen rechtfertigung der buabn mit hinweiß auf ihrn stoot u. deren trikolore isch sell a als unüberleg u. dumm eingstuft wortn!
seit i denkn konn hot no niemand de verehrung der trikolore verlong ob. sehr wohl den respekt de dort so hängen zu lossn wo se häng!
den bösen äußerungen des italieners kannt man a a etlane nit wieniger böse von insre leit entgegensetzn!

matthias_k
Superredner
11 Tage 21 h

daumen nach oben für diesen Kommentar. bin der selben Meinung. 

sueffisant
Grünschnabel
10 Tage 18 h

Doch doch Staenkerer, Bertoldis Gesinnungsgenossin, Lady Biancofiore, verlangt von uns Südtirolern schon seit langem die VEREHRUNG der Tricolore. Sie forderte auch, dass auf jedem Südtiroler Bauernhof eine Tricolore zu hängen habe. Ei, ei ei…. 

bon jour
Tratscher
12 Tage 8 h

ehren? nein. aber in ruhe lassen!!
der verwechselt da was.
er will die italofahne nicht in ruhe lassen.

im gegenzug kann man ja die tiroler fahne in den dreck ziehen. da jault er auf, der rechsrechte roland

matthias_k
Superredner
11 Tage 21 h

haha das beste ist, dass er anderen Nationalismus vorwirft …. 😀 😀 😀 😀 
wäre wirklich gut für ihn gewesen ein paar Kurse in Politikwissenschaften zu machen

Krissy
Grünschnabel
12 Tage 10 h

Herr Lang, aber jeder ist verpflichtet fremdes Eigentum zu respektieren.

Popeye
Tratscher
12 Tage 1 h

Ueber den Ruecken zweier besoffenen Burschen in Thailand muss unser Orakel sich auch mal wieder hoeren lassen.

mandorr
Neuling
12 Tage 54 Min

Wer die Fahne nicht achtet, kann sich ein andres Land suchen

Gredner
Tratscher
11 Tage 22 h

Hat der Jungpolitiker wirklich einen Brief an die thailändische Botschaft geschrieben? Kann er überhaupt englisch? Kann er schreiben? Darf ich zweiflen?

matthias_k
Superredner
11 Tage 21 h
aha … also weil 1 (!!!!) Person italienischer Muttersprache einen Brief schrieb, wird wieder jeder Italiener durch den Dreck gezogen und alle sind laut Lang gleich.  Also wenn das nicht Nationalismus pur ist, dann weiß ich auch nicht mehr … und dann wieder anderen Nationalismus vorwerfen 😀 😀  Aber imm weriter so Herr Lang, immer weriter mit billiger Polemik, Pauschalisierung, mit der rechten Hetze gegen die italienischsprachigen MItbürger … da können Sie noch so versuchen ihre offensichtliche Antipatie hinter schönen und friedlichen Sätzen zu verstecken … Den Schaden an dieser “hochqualitativen” Pressemitteilung trägt der Verfasser selber :), die Selbstmontage nimmt… Weiterlesen »
wpDiscuz