Gedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus

Unterberger: “Antisemitismus in all seinen Formen bekämpfen”

Samstag, 27. Januar 2024 | 06:42 Uhr

Bozen – “Der Konflikt zwischen Israel und der Hamas hat leider altbekannte Formen des Hasses und der Intoleranz neu entfacht. Es ist beunruhigend zu sehen, wie sich der Antisemitismus, trotz der Lehren aus der Geschichte, weiterhin in verschiedenen Formen manifestiert.” Das schreibt die SVP-Senatorin und Präsidentin der Autonomiegruppe, Julia Unterberger in einer Aussendung.

“Die Art und Weise, wie die israelische Regierung im Gaza-Streifen vorgeht, ruft auch in der israelischen Gesellschaft Zweifel und Kritik hervor. Diese Kritik darf aber unter keinen Umständen in Hass und antisemitische Intoleranz ausarten und das Existenzrecht Israels, sowie die historischen Gründe für seine Entstehung in Frage stellen. Der Weg, so schmal und schwierig er auch sein mag, muss der der zwei Völker und zwei Staaten sein. Es ist ein starkes Engagement erforderlich, um die neuen Generationen über die Gefahren des Antisemitismus aufzuklären und darüber, zu welchen verheerenden Folgen Intoleranz führen kann. Das Gedenken an die Shoah muss als Mahnung für eine friedlichere und tolerantere Welt gegenwärtig bleiben”, so Unterberger.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Unterberger: “Antisemitismus in all seinen Formen bekämpfen”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 6 Tage

Schaut Ihr erst mal in der Gegenwart für die Menschen zu sorgen.Altenheimplatz Die s nötig haben,Die nicht das Geld für eine rundum die Uhr Pflegerin haben.. dassMenschen nicht in unzumutbaren Verhältnissen ausharren müssen ob bei Herkunftsfamilie od.Ex Partner..

wpDiscuz