Ziel sind eine Million Unterstützungserklärungen

Unterberger unterstützt EU-weite Kampagne gegen Käfighaltung von Tieren

Samstag, 09. März 2019 | 17:00 Uhr

Bozen – SVP-Senatorin Julia Unterberger stellt sich hinter die Europäische Bürgerinitiative zur Beendigung der Käfighaltung von Tieren („End The Cage Age“). Ziel ist es, innerhalb eines Jahres eine Million Unterstützungserklärungen von EU-Bürgerinnen und -Bürgern zu sammeln: Diese werden dann direkt an die Europäische Kommission weitergeleitet, um ein gesetzliche Maßnahmen einzufordern, welche jegliche industrielle Käfighaltung von Tieren für den Lebensmittelbereich verbieten.

„Allein in Europa sind rund 300 Millionen Tiere gezwungen, ihr ganzes Leben in einem Käfig zu verbringen, der kleiner als eine Zeitungsseite ist“, unterstreicht SVP-Senatorin Julia Unterberger in ihrem Unterstützer-Video. „Dies ist einfach nur grausam, denn Tiere sind keine Sachen, sondern Lebewesen mit Empfindungen.“

Die nicht akzeptable Käfighaltung nehme den Tieren die Möglichkeit, sich frei und artgerecht zu verhalten. „Aus diesem Grund unterstütze ich diese Kampagne mit großer Überzeugung“, sagt Julia Unterberger. Das derzeitige System der Lebensmittelproduktion müsse grundlegend geändert werden – jenes von Fleisch, aber auch jenes von anderen tierischen Erzeugnissen.

Julia Unterberger ruft auf: „Gegen die Käfige – gegen die Grausamkeit an Tieren!“. Die genannte ‚Petition’ kann online unter https://ciwf-it.endthecageage.eu/ unterstützt werden.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

26 Kommentare auf "Unterberger unterstützt EU-weite Kampagne gegen Käfighaltung von Tieren"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
lupo990
lupo990
Superredner
16 Tage 23 h

Hat diese Politikerin sonst überhaupt keine wichtigere Probleme..???

Stresser
Stresser
Grünschnabel
16 Tage 13 h

ihren vogel hot sie a ingsperrt oder isch er ausgflogen

Loewe
Loewe
Superredner
16 Tage 8 h

@Strasser
Sie hat sicherlich noch auch ihren (privaten) Vogel.
Sie kann ihn wohl selbst einfach wegflieben lassen, vielleicht fliegt er wieder dann zurück, dann hat sie wieder ihren Vogel.
Da braucht sie keine Unterschrifen sammeln, was sie dann mit ihrem Vogel tut kümmert dann niemand mehr.

Missx
Missx
Universalgelehrter
16 Tage 4 h

Tja, du sitzt ja nicht im Käfig. Deswegen ist es dir wohl egal.
Würde sagen, das Leid der Tiere in Käfighaltung ist extrem horrend, nur ein total empathieloser Mensch empfindet gar nichts dabei.

herbstscheich
herbstscheich
Superredner
17 Tage 8 Min

es scheinen der guten Frau wirklich die Themen auszugehen.

elvira
elvira
Superredner
16 Tage 7 h

i find tierschutz isch a sehr wichtiges thema

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
17 Tage 1 h

ALLE TIERE SIND FREI IN DER WILDNISS!! Für mich sind auch Vögel, Hunde oder Katzen im Haus bzw. Garten oder Terrasse eine inakzeptable Form der Tierhaltung!! Tiere haben das Recht frei in ihrer Natur zu sein und nicht als Vergnügen des homo sapiens irgendwo eingesperrt, bzw. angehängt zu sein! Daher mag ich auch keine Tierzüchtung!

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
16 Tage 11 h

Du nerfsch longsom obr sichr mit dein homo sapiens ☝️

niamend
niamend
Grünschnabel
16 Tage 7 h

noch den prinzip muasch don jo vegan leben

Mugsi
Mugsi
Grünschnabel
17 Tage 15 Min

I bin wirklich kuan Fan vi der Unterberger, ober des isch a super Iniziative.

wellen
wellen
Superredner
16 Tage 23 h

Und gegen die Vermenschlichung der Hunde die in Kinderwagelen ummergfohrn werden a!

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
16 Tage 9 h

für mich ist diese auch eine Form der Tierqälerei, aber für viele ist es die höchste Form der Liebe… krankhaft!!

schwarzes Schaf
schwarzes Schaf
Tratscher
17 Tage 49 Min

Und wenn einer seine küh und schweine nicht im stall hält sondern frei auch der wiese wie der bauer im meran dann gehen die leute ihm auch auf die nüsse der ei e sieht es gut der andere zeigt an. Aber niemand ist bereit 10 cent mehr fürs ei zu bezahlen

Staenkerer
17 Tage 2 h

ab wennnischvwo zu unterschreibn? bin sofort dabei!

Mugsi
Mugsi
Grünschnabel
17 Tage 18 Min
Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
16 Tage 11 h

@Mugsi
super, ich bin auch dabei 👍

Dublin
Dublin
Kinig
17 Tage 25 Min

…na was de Julia net olls tut…

Spamblocker
Spamblocker
Tratscher
16 Tage 12 h

Gegen den Wolf und Bär sei der Frei in seiner Wildnis wäre, und dann auch noch gegen Käfig gehaltene Tiere sein, Politik war immer schon was von Gestörten

Terminator
Terminator
Tratscher
16 Tage 7 h

Welcher dödel hat diese frau gewählt?

AnWin
AnWin
Tratscher
16 Tage 8 h

…ich wuerde die Unterberger in einen Karfig sperre n!!!!!Hihihi

nok
nok
Tratscher
16 Tage 5 h

Das nächste ist dann die Gefängnisse abzuschaffen, oder nur für die geschiedenen Männern offen zu lassen, die die Unterberger in den Ruin getrieben hat.

Mikeman
Mikeman
Kinig
16 Tage 8 h

@ Dagobert
“Du nerfsch longsom obr sichr mit dein homo sapiens ”

👍 … und nicht nur mit dem 😡

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
16 Tage 1 h

Hey Mike, beschäftige du dich mal lieber mit dem Fliegerplätzchen und deinen Lodensockeln 😉

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
16 Tage 7 h

ich wundere mich immer wieder wie viel hunde in der stadt “gassi” geführt werden und frage mich wie es sein kann dass diese armen tiere in einer stadtwohnung nicht tiergerecht gehalten werden….ein hund gehört ins freie, in einen größeren garten oder auf einen bauernhof, aber doch nicht in eine 100 m2 wohnung, typisch mensch der nur auf sein wohl und nicht auf jenen des tieres schaut, einfach egoistisch wie in vielen anderen angelegenheiten

Mikeman
Mikeman
Kinig
16 Tage 58 Min

@ Dagobert
Hast leider nicht verstanden dass die Bemerkung nicht gegen sondern dass ich dazu mit Dir vollends  einverstanden war aber iss ja egal,man kann nicht alles auf Anhieb knacken 😂😂😂

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
15 Tage 23 h

Stimmt, hab ich falsch verstanden, hab geglaubt du meinst meinen Schreibfehler.
Sorry……

wpDiscuz