Weniger Bürokratie soll spürbar sein

Vereinfachung für Reisepass: Steger begrüßt Versprechen

Donnerstag, 08. November 2018 | 17:42 Uhr

Bozen – „Es wird zu bedeutenden Vereinfachungen bei der Ausstellung von Reisepässen kommen“, erklärt SVP-Senator Dieter Steger, stellvertretender Vorsitzender der Autonomiegruppe. „Dies hat uns Minister Matteo Salvini heute bei der Fragestunde zugesichert.“

„Es hat zwar schon einige bedeutsame Vereinfachungen des Ausstellungsverfahrens gegeben“, meint Dieter Steger. Aber etwa hinsichtlich der zu tätigenden Einzahlungen sei dieses immer noch zu kompliziert: „Es muss eine elektronisch erzeugte Stempelmarke zu 73,50 Euro vorgelegt werden, die nur bei einer eigenen Verkaufsstelle für ebensolche Wertzeichen erhältlich ist. Nötig ist weiters eine schriftliche Bestätigung über die Einzahlung von 42,50 Euro, die ausschließlich bei den Postämtern getätigt werden kann – und zwar auf einem eigenen Vordruck, auf welchem das Kontokorrent des Wirtschaftsministeriums genannt ist.“

Derzeit wird die bestehende Konvention zwischen dem Innenministerium und der Poste Italiane AG überarbeitet. „Matteo Salvini hat angekündigt, dass diesbezüglich auch an neuen Möglichkeiten zur Einzahlung gearbeitet wird“, erklärt Dieter Steger. Diese könnten künftig von Zuhause über Home-Banking oder eigene Apps erfolgen – oder auch direkt am Bancomat-Schalter durchgeführt werden. „Der bürokratische Aufwand würde so doch merklich erleichtert.“ Der SVP-Senator bewertet dies als sehr positiv: „Ich hoffe, dass diese Vorhaben auch in der Zeit und in der Form umgesetzt werden, wie sie uns heute vom Minister versprochen worden sind.“

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Vereinfachung für Reisepass: Steger begrüßt Versprechen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
der Rote Wichtel
4 Tage 18 h

Diese kleinen Abänderungen bei der Einzahlung der Gebühren sind doch keine Erleichterungen!
Dass man 2 Monate auf einen Termin beim Regierungskommissariat warten muss ist eine Schweinerei…früher direkt über die Gemeinde ging es noch einfacher!

wpDiscuz