Ermittlungen gegen drei Kinder

Zwölfjährige in Frankreich von Burschen vergewaltigt?

Mittwoch, 19. Juni 2024 | 10:57 Uhr

Von: APA/dpa

Eine mutmaßliche Vergewaltigung einer Zwölfjährigen durch mehrere gleichaltrige Burschen sorgt in Frankreich für Entsetzen. Die Staatsanwaltschaft Nanterre hat gegen drei Kinder im Alter von zwölf und 13 Jahren ein Ermittlungsverfahren unter anderem wegen sexueller Gewalt, Morddrohungen und Gewalt im Zusammenhang mit der Religion des Mädchens eingeleitet. Französische Medien berichteten, die Burschen hätten das Mädchen bei dem Angriff antisemitisch beleidigt.

Der Angriff soll sich am Wochenende in Courbevoie, nördlich von Paris, ereignet haben. Das Mädchen gab an, von den Angreifern in einen ausgedienten Hangar geschleppt und dort missbraucht, bedroht, beleidigt und vergewaltigt worden zu sein, wie französische Medien schrieben. Einer der mutmaßlichen Täter soll demnach ihr Ex-Freund gewesen sein. Gegen zwei Burschen werde auch wegen schwerer Vergewaltigung ermittelt, gab die Anklagebehörde in der Nacht auf Mittwoch bekannt.

Die Zeitung “Le Parisien” berichtete, der Bursche sei wütend gewesen, weil das Mädchen ihm angeblich verschwiegen habe, Jüdin zu sein. Ermittler hätten auf seinem Telefon antisemitische Bilder gefunden. Im Verhör sollen die Burschen den Angriff in Teilen zugegeben haben. Sie sollen zudem ausgesagt haben, aus Rache gehandelt zu haben, schrieb der “Parisien”.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

12 Kommentare auf "Zwölfjährige in Frankreich von Burschen vergewaltigt?"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Homelander
Homelander
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

Ohne Worte… auf das härteste bestrafen…das Mädchen ist für ihr restliches  Leben zerstört…

Faktenchecker
1 Monat 1 Tag

Homo Stehst Du über dem Gesetz?

“Wir leben in einem Rechtsstaat. Bis zu einer Verurteilung vor Gericht gilt die Unschuldsvermutung.”

Selbstbewertung
Selbstbewertung
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

@Homelander: was bedeutet für dich “auf das härteste besteafen”? Darunter kann man sich alles und nichts vorstellen, von Resozialisierungsprogrammen bis hin zu langjährigen Haftstrafen. Manche können sich darunter sogar die Todesstrafe vorstellen, so sie nicht abgeschafft wäre….

Homelander
Homelander
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

Checker@ nein, stehe ich nicht… es ist meine Meinung.. Darf man eine Meinung haben? wir sind ja in einem Demokratischen Staat, oder? 😉

Homelander
Homelander
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

@Selbstbewertung, Was ich meine? ganz einfach, sehr hart bestrafen, das entscheidet das Gericht… ich hoffe die Strafe ist so hart, dass sie das, was sie getan haben NIE mehr tun und daraus gelernt haben, was sie falsch gemacht haben und was sie dem Mädchen angetan haben… ist nicht so schwierig zu verstehen, oder? 

Selbstbewertung
Selbstbewertung
Universalgelehrter
1 Monat 23 h

@Homelander: ob sie das nie wieder tun hängt leider nicht vom Ausmaß der Strafe ab. Das wäre zu einfach. Meist ist gerade bei Jugendlichen ein langer Gefängnisaufenthalt fie beste Ausbildungsstätte für eine spätere schwere kriminelle Karriere. Von diesen Fakten muss man ausgehen!

krokodilstraene
1 Monat 1 Tag

12 und 13 Jahre…

einfach nur SCHRECKLICH

magg
magg
Superredner
1 Monat 1 Tag

Mich wundern diese Minusdrücker, was ist gegen diese einfache Aussage so negativ! Oder wird hier Minus gedrückt, nur weil das arme Opfer Jüdin ist?

Zurück zum Artikel, es ist einfach nur erschreckend, wie weit der Hass schon Früchte trägt. Armes Mädchen!

krokodilstraene
1 Monat 1 Tag

@magg
Über die Minusdrücker mache ich mir keinen Kopf, die sind genauso arme Würstchen wie die beiden Burschen, die das Mädchen genötigt, missbraucht und vergewaltigt haben…

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 1 Tag

Was geht in solchen Individuen vor? Antisemitisch aber dann missbrauchen? Ist das konsequent!?Schlimm genug aber nicht mal fähig seiner eigenen Ideologie zu folgen?

Faktenchecker
1 Monat 1 Tag

NG Stehst Du über dem Gesetz?

“Wir leben in einem Rechtsstaat. Bis zu einer Verurteilung vor Gericht gilt die Unschuldsvermutung.”

peterle
peterle
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

Vergewaltigungen gehen bei Kriegshandlungen doch miteinher. Solches gibt es doch seit Jahrtausenden um den Feind dahingehend zu zeigen „sieh her Was ich mit deiner weiblichen Beute mache“. Dies wird sich auch mit der heutigen Sicht und Aufklärung nicht ändern.

wpDiscuz