Turniererfolg für Teamchef Bader

1:0 gegen Polen – Eishockeyteam gewinnt Heimturnier

Freitag, 15. Dezember 2023 | 19:24 Uhr

Österreichs Eishockey-Nationalteam der Männer hat den Österreich Cup in Klagenfurt gewonnen. Die Auswahl von Trainer Roger Bader bezwang am Freitag im zweiten Spiel des Viernationenturniers A-WM-Aufsteiger Polen mit 1:0 nach Verlängerung. Das Goldtor gelang Schweiz-Legionär Benjamin Baumgartner in der dritten Minute der Overtime. Am Vortag hatten die Österreicher Ungarn mit 3:0 besiegt.

“Es waren zwei harte Spiele, wir haben gekämpft und das Turnier gewonnen. Im Hinblick auf die WM ist das gut, das schweißt die Mannschaft zusammen”, meinte Baumgartner. Ein Leckerbissen sei die Partie aber nicht gewesen. “Schön war es nicht, aber wir haben hart gearbeitet. Zwei Spiele in 24 Stunden, das ist viel. Wir sind froh, dass wir es über die Runden gebracht haben.”

Teamchef Bader sprach von einem verdienten Erfolg gegen unangenehme Polen. “Ein Sieg nach 60 Minuten wäre verdient gewesen, aber wir haben uns in der Overtime belohnt. Es war das Spiel, das ich erwartet habe. Ich weiß, dass Polen eine unangenehm zu spielende Mannschaft ist. Aber Spiele gegen solche Gegner sind wichtig für die Mannschaft, dass man lernt, solche Gegner und Situationen zu bewältigen”, meinte der Schweizer und zeigte sich von den Leistungen seines nicht topbesetzten Kaders angetan. “Wir hatten eine gute Woche, wir haben zweimal zu null gespielt.”

Von: apa