400 Mittel- und Oberschüler teilgenommen

Schul-Snow-Day 2019: Wintersportarten kennenlernen

Mittwoch, 13. Februar 2019 | 10:39 Uhr

Bozen – Mehr als 400 Mittel- und Oberschüler haben vergangene Woche am Snow Day teilgenommen, den die drei Bildungsdirektionen gemeinsam veranstaltet haben.

Ein Teambewerb, bei dem ein Geschicklichkeitsparkour in vier verschiedenen Wintersportarten zu bewältigen war, stand im Mittelpunkt des diesjährigen Wintersporttags der deutschen, ladinischen und italienischen Schulen. Der Snow Day 2019 war – erstmals in der Geschichte des Südtiroler Schulsports – nicht auf einen traditionellen Wettkampf im Wintersport ausgerichtet, vielmehr mussten die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler der verschiedenen Mittel- und Oberschulen in Vierer-Teams die Bewerbe in den Sportarten Snowboard, Riesentorlauf, Rodeln und Biathlon bestreiten.

Die Rennen wurde mit Hilfe der Skilehrpersonen der Skischule Carezza ausgerichtet und dem technischen Können der Teilnehmenden angepasst. Ziel war es, vor allem Jugendlichen, die nicht leistungsmäßig Sport betreiben, die Wintersportarten näher zu bringen und sie für den Wintersport zu begeistern. Der Wintersporttag fand an zwei Tagen der vergangenen Woche statt. Mehr als 400 Schüler und Schülerinnen nahmen daran teil.

Veranstaltet wurde der Schul-Snow-Day 2019 von den Dienststellen für den Schulsport der Deutschen, Italienischen und Ladinischen Bildungsdirektionen im Skigebiet Carezza.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz