Eishockey

Alles wartet mit Spannung auf das erste Derby zwischen Bozen und Bruneck

Montag, 25. Oktober 2021 | 16:29 Uhr

Bozen – Der 26. Oktober 2021 wird wohl in die Annalen des heimischen Eishockeys eingehen. Zum allerersten Mal bestreiten der HCB Südtirol Alperia und der HC Pustertal in der ICE Hockey League ein Derby, in dem mit Sicherheit die Emotionen hochgehen werden.

Für die letzte offizielle Begegnung zwischen Foxes und Wölfen muss man einige Jahre zurückgehen, genauer gesagt bis zum 14. Februar 2013. Es war der vorletzte Spieltag der Master Round in der Serie A: zwei Wochen später schied Bozen im Viertelfinale gegen Asigao aus, das im Halbfinale auch Pustertal mit einem klaren 4:0 aus dem Rennen warf. Im Jahr zuvor bestritten die beiden Mannschaften das Finale um die italienische Meisterschaft: Bozen gewann damals den 19. Titel  mit einem 4:0 in der Serie. Die einzigen Spieler aus diesem Duell, die noch aktiv sind, sind Anton Bernard und Marco Insam. Seit der „Übersiedlung“ der Weißroten in die EBEL (heute ICE Hockey League), haben die beiden Teams nur in freundschaftlichen Vorbereitungsspielen im Rahmen des Alperia Cup gegeneinander gespielt.

Morgen abends jedoch geht es wieder ums Eingemachte. Mit Spielbeginn um 19.30 Uhr kreuzen Bozen und Bruneck in der neuen Intercable Arena erstmals die Schläger. Das Spiel wird auf VB33 und über pay-per-view auf live.ice.hockey direkt übertragen.

Bozen befindet sich aktuell in einer kritischen Lage, denn von den letzten sieben Begegnungen konnten die Foxes nur einmal das Eis als Sieger verlassen und haben dabei 32 Gegentreffer kassiert. Die Weißroten sind immer noch auf der Suche nach Konstanz über die gesamten 60 Minuten und das Derby könnte vielleicht die Trendwende bringen.

Aber auch die Lage im Hause der Wölfe ist nicht rosig. Die Gelb-schwarzen haben nur ein Spiel aus den letzten neun Begegnungen gewonnen, sind dabei sechs Mal in Folge K.O. gegangen und befinden sich gemeinsam mit Linz auf dem letzten Tabellenrang. Die Punktesammler in den Reihen von Pustertal sind Johan Harju mit fünf Toren und acht Assist und der Ex-Bozner Anthony Bardaro mit drei Toren und neun Assist.

Die Intercable Arena von Bruneck ist bereits für die zugelassene Zuschauerzahl ausverkauft. Im Gästesektor sind über 170 Fans zugelassen. Bezüglich der Mannschaftsaufstellung wird bei Bozen nur der angeschlagene Marco Insam fehlen, alle anderen Spieler stehen zur Verfügung.

HC Pustertal gegen HCB Südtirol Alperia
Dienstag, 26. Oktober 2021, um 19.30 Uhr – Intercable Arena, Bruneck – Live auf VB33, Puls 24, pay-per-view auf live.ice.hockey

 

Von: mk

Bezirk: Bozen, Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

12 Kommentare auf "Alles wartet mit Spannung auf das erste Derby zwischen Bozen und Bruneck"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
NaSellSchunSell
NaSellSchunSell
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Not gegen Elend wäre ein passender Titel für dieses Spiel. Beide Teams tief in der Krise, bei Trainerstühle wackeln, die Anfangseuphorie mit neuer Liga und neuem Stadion ist in Bruneck schon wieder verpufft. Schade für die vielen eishockeyverrückten Puschtra, die sich wohl mehr erhofft hatten, aber jetzt schon auf den Boden der Tatsachen zurück geholt wurden.

ando
ando
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

zu 100 pro richtig

Doolin
Doolin
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

…die Puschterer hom in Eishockey no nie eppes gwunnen…net amoll a coppa del nonno…
😅

primetime
primetime
Kinig
1 Monat 7 Tage

Doch, Coppa Italia. Das war’s aber auch schon

sophie
sophie
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

Jo leido, so isches wirklich….

Doolin
Doolin
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

…was 🦊 Füchse und 🐺 Wölfe zur Zeit für an Topfen zamm spielen, kann des nix Spannendes werden…Duell der Kellerkinder…
🤪

ando
ando
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

doolin….hoffe wir verlieren damit endlich ein personalwechsel stattfindet😎

Ninni
Ninni
Kinig
1 Monat 7 Tage

Bei den Wölfen, sind es alles Füchse drinnen.

Dann schaumer mal wie das geht 🙈
Keiner von beiden hats mal im Kopf, was in den Beinen ist ….???

Alles gute 🦊&🐺 …

ando
ando
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

ich freu mich trotzdem😉

giovanocci
giovanocci
Tratscher
1 Monat 6 Tage

7 : 2 für hcb

Wobei die bozner amol an Käse zsomspielen

quilombo
quilombo
Superredner
1 Monat 6 Tage

die Pusterer haben seit Jahren eine Pechserie die langsam unheimlich wird.

sophie
sophie
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

Leider, so ausgegangen, Bruneck war keinesfalls den Boznern unterlegen, Bruneck hat gar einige Spiele, mit nur einem Tor Unterschied verloren. Die Wölfe brauchen einfach noch mehr Kaltschnäuzigkeit vor dem gegnerischem Tor……

wpDiscuz