Toronto verliert ohne den verletzten Jakob Pöltl bei Lakers 131:132

Am Knöchel verletzter Pöltl fehlt Toronto einige Zeit

Mittwoch, 10. Januar 2024 | 09:34 Uhr

Ohne den am linken Knöchel verletzten Center Jakob Pöltl haben die Toronto Raptors am Dienstag in der National Basketball Association (NBA) bei den Los Angeles Lakers 131:132 verloren. Die Entscheidung zugunsten der Gastgeber fiel erst in den Schlusssekunden. Wie lange die Pause für Pöltl genau dauern wird, ist unklar. “Ich hoffe, dass es sich nur um Wochen handelt. Die Therapie ist schon am Laufen”, ließ der heimische NBA-Pionier wissen.

Pöltl hatte sich am vergangenen Sonntag im dritten Viertel der Partie bei den Golden State Warriors den linken Knöchel verstaucht. Er war im Kampf um den Ball seinem Teamkollegen Pascal Siakam auf den Fuß gestiegen, spielte danach jedoch weiter. Der 28-jährige Wiener soll vorerst zwei Wochen pausieren, danach wird sein Verletzungsstatus neu bewertet. Pöltl trägt eine Fußgelenkschiene, wie im Spiel bei den Lakers zu sehen war.

“Die Verletzung war im Endeffekt nur bitteres Timing”, sagte Pöltl laut einer Presseaussendung. Siakam und er seien “einem Ball nachgegangen, ich bin beim Landen an seinem Fuß angekommen und dann schlecht aufgekommen. So etwas passiert beim Basketball. Mir war relativ schnell klar, dass es eine gröbere Verletzung sein wird, aber ich bin aufgestanden, kurz herumgegangen und es ging eigentlich einigermaßen schmerzfrei”, schilderte der Center.

Seine Gemütslage bezeichnete der 28-Jährige als “den Umständen entsprechend gut”. Er sei bis jetzt in seiner Karriere von groben Verletzungen verschont geblieben, habe jedoch auch schon “ein bisschen Erfahrung mit Knöchelverletzungen”.

In dem Duell der Raptors mit dem Gewinner des ersten In-Season-Turniers der NBA wechselte nicht weniger als 23-mal die Führung. Die Lakers blieben in den letzten 34 Sekunden eiskalt und verwandelten zehn Freiwürfe hintereinander. Allein achtmal blieb Anthony Davis erfolgreich, der mit 41 Punkten eine persönliche Saisonbestmarke markierte. LeBron James kam auf 22 Zähler. Toronto wurde von Scottie Barnes (26) und Siakam (25) angeführt. Die Kanadier sind bereits am Mittwoch wieder im Einsatz, wenn sie neuerlich in Downtown L.A. auf die Clippers treffen.

Die Minnesota Timberwolves gewannen bei Orlando Magic 113:92. Beim Leader der Western Conference gingen 28 Punkte auf das Konto von Karl-Anthony Towns. Ohne ihren Topspieler Ja Morant, der den Rest der Saison aufgrund einer Schulterverletzung verpassen wird, gewannen die Memphis Grizzlies bei den Dallas Mavericks 120:103. Desmond Bane verbuchte 32 Zähler für die Franchise aus Tennessee. 33 bzw. 31 Punkte von Kyrie Irving und Luka Doncic waren für Dallas zu wenig.

NBA-Ergebnis vom Dienstag: Los Angeles Lakers – Toronto Raptors (ohne Pöltl/verletzt) 132:131.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz