„Azzurre“ werden Siebte

Biathlon: Damen-Staffel verpasst Podestplatz

Donnerstag, 04. März 2021 | 18:51 Uhr

Nove Mesto – Italiens Damen-Staffel ist beim Weltcup in Nove Mesto in Tschechien auf den siebten Rang gelandet. Kurzfristig schien Podestplatz in greifbarer Nähe, berichtet SportNews.bz.

Bis vor dem letzten Schießen lagen die „Azzurre“ noch auf dem dritten Rang. Michela Carrara konnte jedoch am Ende dem enormen Druck der Verfolgerinnen nicht standhalten, sodass das Team zurückfiel.

Startläuferin Federica Sanfilippo musste am Schießstand viermal nachladen und konnte auch auf der Loipe nicht mit der Spitze mithalten. Sie übergab als 17. (+53,8 Sekunden) auf Wierer. Die zweimalige Gesamtweltcupsiegerin leistete sich nur bei ihrem letzten Schuss einen Nachlader und führte das Team auf Rang acht (+1.01,9 Minuten) vor.

Auch Lisa Vittozzi zeigte Ihr Können. Die 26-Jährige aus Sappada/Plodn stürmte auf Platz drei vor – auch, weil viele Nationen Fehler machten.

Carrara als Schlussläuferin schoss zunächst makellos. Bei der letzten Schießeinlage musste sie jedoch dreimal nachladen. Nachdem auf den letzten Metern der Schlussrunde noch zwei weitere Athletinnen an ihr vorbeigezogen waren, überquerte Italien als siebte Nation die Ziellinie.

Der Sieg ging an Schweden, das sich ganz knapp vor Weißrussland durchsetzen konnte. Auf Rang drei landete Frankreich, während sich die Norwegerinnen mit dem fünften Platz zufrieden geben mussten.

Von: mk

Bezirk: Pustertal, Wipptal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Biathlon: Damen-Staffel verpasst Podestplatz"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Mikeman
Mikeman
Kinig
1 Monat 9 Tage

wenn man diese Schiesseisen etwas genauer betrachtet dann ist kein wunder dass die Geschosse in alle Richtungen fliegen 😀😀

ines
ines
Tratscher
1 Monat 8 Tage

I hon mi heint riesig für Schwedn gfreit

fritzol
fritzol
Superredner
1 Monat 8 Tage

ähhh wieder nix äähhhh

wpDiscuz