Eishockey

Broncos in Torlaune

Montag, 05. Februar 2018 | 12:08 Uhr

Sterzing – Der WSV Sterzing Broncos Weihenstephan präsentierte sich gegen die Red Bull Hockey Juniors am Sonntag in absoluter Torlaune! Die Italiener siegten mit 7:2 und verbesserten sich damit in der Tabelle auf Platz sieben.

Die Red Bulls Hockey Juniors starteten perfekt ins Gastspiel in Sterzing: Yannic Pilloni gelang bereits in Minute 3 die Führung. Die Mozartstädter machten weiter Druck und kamen auch zu drei Überzahlmöglichkeiten, doch der zweite Treffer wollte nicht fallen. Das rächte sich: Kurz vor der Pause glich Nyren Giffen aus. Abschnitt zwei hatte es ab Minute 26 so richtig in sich: Die Broncos zogen binnen 95 Sekunden auf 3:1 davon. Christof Wappis verkürzte rasch auf 3:2, ehe nur eine Minute später die Gastgeber erneut trafen: Mark Lee stellte den alten 2-Tore-Vorsprung wieder her. Danach kam bei den Österreichern Nicolas Wieser anstelle von Fießinger ins Tor, doch auch er musste schon bald hinter sich greifen. Mark Lee erhöhte mit seinem zweiten Treffer auf 5:2. Trotz zweier weiterer Powerplay-Möglichkeiten für die Red Bulls, waren es erneut die Sterzinger, die den Puck im Tor der Juniors versenkten. Zuerst traf Ben Duffy in Minute 44, ehe Luca Felicetti den 7:2-Endstand für die Broncos erzielte und damit sein Team auf Platz 7 nach vorne schoss.

Alps Hockey League:

So, 04.02.2018 WSV Sterzing Broncos Weihenstephan – Red Bull Hockey Juniors 7:2 (1:1; 4:1; 2:0)
Referees: WALLNER, WIDMANN, Bärnthaler, Martin; Zuseher: 561
Tore WSV: 1:1 Nyren (17.Duffy-Kofler); 2:1 Sotlar (25./Oberdorfer-Hackhofer); 3:1 Deanesi (26./Kofler-Maffia); 4:2 Lee (28./Hackhofer-Sotlar); 5:2 Lee (37./Duffy-Sotlar); 6:2 Duffy (43./Sotlar-Nyren); 7:2 Felicetti (56./Lee-Mantinger).
Tore RBJ: 0:1 Pilloni (2./Kittinger-Schimtz); 3:2 Wappis (27./Wachter-Soramies).
 

Von: mk

Bezirk: Wipptal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz