Freude bei den Dallas Stars

Dallas Stars gleichen in NHL gegen Edmonton Oilers aus

Sonntag, 26. Mai 2024 | 09:34 Uhr

Von: APA/dpa

Die Dallas Stars haben mit einem 3:1-Heimsieg gegen die Edmonton Oilers in der NHL-Halbfinalserie zum 1:1 ausgeglichen. Die Kanadier liegen aber noch mit dem kleinen Vorteil des geschafften Auswärtssieges vorne, sie genießen in der “best of seven”-Serie nun zweimal Heimrecht. Die erste Partie hatten die Oilers, die um den ersten Einzug ins Stanley-Cup-Finale seit 18 Jahren spielen, mit 3:2 nach Verlängerung gewonnen.

Der bisher dominanteste Play-off-Scorer, Leon Draisaitl (25 Torbeteiligungen) von den Oilers, blieb erstmals in der diesjährigen “Post Season” ohne Scorerpunkt. Stars-Torhüter Jake Oettinger kam auf 28 Paraden, nur Connor Brown bezwang ihn zwischenzeitlich (5.).

Jamie Benn brachte Dallas mit dem ersten Torschuss in Führung (4.). Mason Marchment fälschte zu Beginn des dritten Drittels einen Schuss entscheidend ins Tor ab (44.). Esa Lindell traf rund zwei Minuten vor dem Ende ins leere Tor zum Endstand (58.).

Play-off-Ergebnisse der NHL vom Samstag (Conference-Finale, “best of seven”):

Western Conference: Dallas Stars – Edmonton Oilers 3:1 – Stand in der Serie: 1:1

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz