DFB-Coach Nagelsmann lässt sein Team gegen Österreich-Gegner testen

DFB-Team startet EM-Tests gegen Österreichs EM-Gegner

Montag, 11. Dezember 2023 | 12:20 Uhr

Deutschland trifft zum Auftakt seiner EM-Vorbereitung in “Kracher”-Testspielen im März ausgerechnet auf die Österreich-Gegner bei der EM in Gruppe D: DFB-Coach Julian Nagelsmann fixierte die Duelle mit Vize-Weltmeister Frankreich am 23. März (21.00 Uhr) in Lyon sowie am 26. März (20.45 Uhr) in Frankfurt/Main gegen die Niederlande. Das bestätigte der Deutsche Fußball-Bund am Montag. Zwei weitere Testgegner werden noch gesucht.

Deutschland, das zuletzt im letzten Freundschaftsspiel des Jahres am 21. November in Wien dem ÖFB-Team mit 0:2 unterlegen war, möchte nach einem schwachen Herbst rechtzeitig zur Heim-Euro den Turnaround schaffen. Unklar ist noch, wo sich Nagelsmann mit seinen EM-Kandidaten auf die Partien vorbereiten wird.

“Zwei traditionsreiche Duelle gegen große Fußballnationen sind der perfekte Start in das EM-Jahr. Frankreich zählt zu den Topfavoriten auf den Titel, auch mit den Niederlanden ist zu rechnen”, sagte Nagelsmann.

Gegen Frankreich hatte Deutschland kurz nach der Trennung von Bundestrainer Hansi Flick im September unter Interimscoach Rudi Völler in Dortmund 2:1 gewonnen. An Lyon als Spielort hat der DFB aber keine guten Erinnerungen. Bei der WM 1998 setzte es dort mit dem 0:3 gegen Kroatien im Viertelfinale das bittere Aus. Gegen Holland spielte die DFB-Auswahl zuletzt 1:1 im März 2022 bei einem Testspiel in Amsterdam.

Nagelsmann hatte nach den enttäuschenden Auftritten gegen die Türkei (2:3) und in Österreich (0:2) einschneidende Maßnahmen für die EM-Vorbereitung angekündigt. “Ich bin mir sicher, dass wir uns im vergangenen Jahr, mit dem wir alle nicht zufrieden sind, unter Wert verkauft haben. Wir haben viel Arbeit vor uns, um optimal vorbereitet in die ersten Länderspiele des Jahres und vor allem in das Turnier zu gehen. Es liegt noch ein langer Weg vor uns, aber wir sind heiß und freuen uns sehr auf diese Herausforderungen”, sagte der Bundestrainer.

Noch vor Weihnachten werden weitere Entscheidungen erwartet. Gesucht werden noch zwei Testgegner für Anfang Juni. Diese sollen der Spielweise der EM-Gegner in Gruppe A ähneln. Deutschland eröffnet die EM am 14. Juni in München gegen Schottland, gefolgt von den Partien gegen Ungarn am 19. Juni in Stuttgart und am 23. Juni in Frankfurt gegen die Schweiz.

Die finale Turnier-Vorbereitung findet nach dem Ende der Bundesliga-Saison Ende Mai, Anfang Juni statt. Als möglicher Ort wurden zuletzt Donaueschingen und ein Golf-Hotel nahe Weimar, in dem während der EM die Engländer wohnen, gehandelt. Der DFB hat sich noch nicht zum Thema Trainingslager geäußert. Vom Tisch ist aber wohl die Variante, die Vorbereitung bereits im EM-Quartier in Herzogenaurach zu absolvieren.

Von: APA/dpa