Für Novak Djokovic ist Indian Wells nach Runde drei vorbei

Djokovic in Indian Wells mit historischer Niederlage

Dienstag, 12. März 2024 | 11:59 Uhr

Von: APA/dpa/Reuters

Der Weltranglistenerste Novak Djokovic ist beim ATP-1000-Tennisturnier in Indian Wells sensationell in der dritten Runde am Italiener Luca Nardi gescheitert. Die Nummer 123 der Weltrangliste, die nur als “Lucky Loser” überhaupt ins Turnier einzogen war, bezwang den Serben am Montag in 2:17 Stunden mit 6:4,3:6,6:3.

“Es ist ein Wunder. Ich bin ein 20 Jahre alter Typ, der irgendwo an Position 100 in der Weltrangliste steht und der jetzt Novak besiegt hat. Einfach verrückt”, sagte Nardi, der erst seinen fünften Sieg auf der Tour errang. Vor dem Spiel sagte er, dass Djokovic sein großes Idol sei und er sogar ein Poster von ihm in seinem Zimmer hängen hatte. Djokovic selbst war mit seinem Auftritt nicht glücklich. “Er hatte nichts zu verlieren und deshalb hat er großartig gespielt. Ich war mehr von meinem Spiel überrascht. Das war sehr schlecht”, erklärte der Serbe.

Das davor letzte Mal, dass Djokovic bei einem Grand Slam oder Masters-Event gegen einen ähnlich niedrig gelisteten Gegner verlor, war 2008. Damals unterlag er in Miami dem Südafrikaner Kevin Anderson, der zum damaligen Zeitpunkt die Nummer 122 der Welt war. Außerdem war es für ihn die erste Niederlage gegen einen Gegner außerhalb der Top-50 seit 2018. Vor sechs Jahren verlor Djokovic, auch in Indian Wells, gegen den Japaner Taro Daniel. Dieser lag damals auf Platz 108 in der Weltrangliste.

Während für Djokovic jetzt die Vorbereitung auf die Miami Open beginnt, trifft Nardi im Achtelfinale auf den US-Amerikaner Tommy Paul, die Nummer 17 der Welt.

Kommentare
Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
krokodilstraene
2 Monate 11 Tage

Der Generationenwechsel ist in vollem Gang…
Das ist auch ganz normal, trotzdem bleibt er ein Top-Spieler und nemand wird ihm so schnell seine Leistung nachmachen oder sogar toppen.

wpDiscuz