Ilaria Bianchi beim Cool Swim Meeting

Eine Weltmeisterin für Meran

Donnerstag, 10. Mai 2018 | 13:15 Uhr

Meran – Etwas mehr als ein Monat fehlt noch bis zur dritten Auflage des Cool Swim Meeting in Meran, das in diesem Jahr von Freitag, 15. Juni bis Sonntag, 17. Juni im 50-m-Becken des Meraner Lidos über die Bühne geht. Nach der wunderbaren Premiere im letzten Jahr von Olympiasieger Gregorio Paltrinieri und Weltmeister Gabriele Detti haben die beiden Ausnahmekönner der Langstrecke auch für dieses Jahr ihr Kommen in der Passerstadt fix zugesagt. Die beiden werden eine Woche lang unter den Augen von Trainer Stefano Morini in Meran trainieren und dann als Highlight der Veranstaltung die 1500 m Freistil schwimmen. Neben Paltrinieri und Detti haben die Veranstalter auch Sprinter Marco Orsi (amtierender Europameister über 100 m Lagen) verpflichtet und können jetzt mit einem weiteren großen Namen aufwarten. Ilaria Bianchi ist eine der erfolgreichsten Schwimmerinnen Italiens des vergangenen Jahrzehnts.

„Wir sind wirklich stolz und glücklich, dass wir eine Athletin vom Kaliber Ilaria Bianchis nach Meran bringen können“, sagt OK-Präsident Walter Taranto. Er ist auch Präsident vom AS Meran, der zusammen mit dem Sportclub Meran das bedeutendste Schwimm-Meeting in der Passerstadt organisiert.

Ilaria Biacnhi ist am 6. Jänner 1990 in Castel San Pietro Terme geboren. Seit 2012 hält sie den Italienrekord über 100 m Delfin auf der Langbahn in 57,27 Sekunden. Auf ihrer Paradestrecke hat sie auch zwei internationale Titel gewonnen. Bianchi war 2012 Kurzbahn-Weltmeisterin in Istanbul und im gleichen Jahr auch Europameisterin im kurzen Becken in Chartres in Frankreich. Über 100 m Delfin hat sie auch zwei Bronzemedaillen bei den Langbahn-Europameisterschaften 2014 in Berlin und 2016 in London geholt.

Bei diesen beiden Europameisterschaften holte sie auch zweimal Silber mit der italienischen Lagen-Staffel, deren fixer Bestandteil sie seit vielen Jahren ist. Auch aus Frankreich kommen in diesem Jahr zwei interessante Athleten zum Cool Meeting, um mit Paltrinieri und Detti zum Abschluss und Höhepunkt der drei Tage am Sonntag die 1500 m Freistil zu schwimmen. Damien Joly wird am 4. Juni 26 Jahre alt. Er schwimmt alle Strecken zwischen 400 und 1500 m Freistil, war bei zwei Olympischen Spielen (2012 in London und 2016 in Rio de Janeiro) am Start und hat in Brasilien mit dem französischen Rekord von 14.48,90 den Einzug in das Finale geschafft, in dem Paltrinieri Gold und Detti Bronze erobert haben. Weniger bekannt ist der erst 18 Jahre alte Paul Beaugrand, der eine Bestzeit über 1500 m von 15.30,11 im langen Becken aufweist.

Dank der guten Kontakte der Veranstalter zu Stefano Morini, dem Cheftrainer der Langstreckenschwimmer im Leistungszentrum in Ostia bei Rom kommen auch zwei vielversprechende Talente nach Meran: Giulia Berton wird die 800 m Freistil schwimmen, Nicola Roberto die 1500.

 

SC Meran und AS Meran bilden Organisationsteam

Auf die Idee, ein internationales Meeting auf die Beine zu stellen, ist man in Meran 2015 gekommen, nachdem
das neue 50-m-Becken in Meran offiziell eröffnet worden war. 2016 wurde das Cool Swim Meeting mit der
Gründung eines historischen Organisationskomitees aus der Taufe gehoben. Historisch deshalb, weil die beiden
einst rivalisierenden Schwimm-Klubs in der Passerstadt, der Sportclub Meran/Schwimmen und AS Merano
Nuoto, gemeinsame Sache machen und zusammen arbeiten.

Drei Tage und fünf Wettkampf-Abschnitte

Gewertet wird beim Cool Swim Meeting nicht nur die Allgemeine Klasse, auch der Nachwuchs steht im Blickpunkt.
Deshalb gibt es eigene Wertungen in den Kategorien Kinder und Junioren. Bei den Burschen sind das die
Jahrgänge 2002/04 (Jugend) und 2000/01 (Junioren) und die allgemeine Klasse (Jahrgang 1999 und älter). Bei den
Mädchen werden die Jahrgänge 2004/05 (Jugend), 2002/03 (Junioren) und 2001 und älter (allgemeine Klasse)
getrennt gewertet. Die Wettkämpfe erstrecken sich am dritten Juni-Wochenende in diesem Jahr über drei Tage
und sind in fünf Abschnitte unterteilt.

 

Freitag, 15. Juni – 16 Uhr:

50 m Freistil – 50 m Brust – 50 m Rücken – 50 m Delfin

Samstag, 16. Juni – 10 Uhr:

400 m Freistil – 200 m Lagen – 100 m Freistil – 200 m Delfin – 4 x 50 m Lagen Mixed

Samstag, 16. Juni, 45 Minuten nach Ende der Vormittag-Session:

400 m Lagen – 200 m Freistil – 200 m Rücken – 100 m Delfin – 4 x 50 m Freistil Mixed

Sontag, 17. Juni – 8.45 Uhr:

200 m Freistil – 100 m Rücken – 200 m Brust – 4 x 50 m Lagen

Sonntag, 17. Juni – 45 Minuten nach Ende der Vormittag-Session:

4 x 50 m Freistil – 800 m Freistil F – 1500 m Freistil M

Von: luk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz