2:0-Sieg in Innsbruck und Shutout von Harvey

Foxes gewinnen auch Brenner-Derby Nummer vier

Dienstag, 23. Januar 2024 | 22:05 Uhr

Bozen – Mit einer starken Vorstellung gegen die Hausherren des HC Tiwag Innsbruck entführte der HCB Südtirol Alperia drei wichtige Punkte, die bei der Endabrechnung schwer wiegen könnten, gegen den direkten Gegner aus der Tiroler Hauptstadt. Zwei Treffer von Ford, es waren Tor Nummer vier und fünf aus den letzten drei Begegnungen, eine starke Defensivleistung und das erste Shutout von Goalie Sam Harvey nach seiner Rückkehr in die Talferstadt waren für den Bozner Sieg verantwortlich. Frank & Co. liegen nun auf dem vierten Tabellenrang und haben sich in diesem dicht gedrängten Feld etwas Luft verschaffen.

Das Match.

Auch heute konnte Coach Glen Hanlon über den gesamten Kader verfügen.

Die erste nennenswerte Aktion der Begegnung war ein Blueliner von Albano, Harvey wehrte ab und schnappte sich auch den Rebound von Peeters. In Minute acht legte Frank von hinter dem Tor für Vandane im Slot auf, Buitenhuis war zur Stelle, im Gegenzug bügelte der Bozner Torhüter einen Fehler seiner Vorderleute gegen Winkler aus. Beim ersten Powerplay der Begegnung krallten sich die Weißroten zwar im Innsbrucker Drittel fest, Treffer schaute dabei keiner heraus. Drei Minuten vor der ersten Pause gingen die Gäste verdient in Führung: Doppelpass zwischen Gazley und Ford, letzterer ließ seinen Verteidiger aussteigen und netzte ein. Fast hätte ein 2:1 Konter der Innsbrucker zum Ausgleich geführt, Valentine warf sich mutig in den entscheidenden Pass und verhinderte Schlimmeres.

Foxes noch in Unterzahl zu Beginn des mittleren Abschnittes und Mantenuto startete einen Konter coast to coast, sein Backhander war zu schwach, um Buitenhuis zu beunruhigen. Dann hatte Kroogsgard die große Chance auf den Ausgleichaus dem Slot, nach einem Stangenschuss von McClure rettete Harvey bei einem 2:1 Gegenstoß zweimal in Folge gegen Ploner. Ein Konter wie aus dem Lehrbuch von Gazley führte zur Bozner Doppelführung: Buitenhuis konnte den Schuss der # 10 mit dem Schoner noch abwehren, Ford war zur Stelle und staubte ab. Es war bereits der fünfte Treffer des Kanadiers in den letzten drei Begegnungen. Nach einer Bombe von Halmo aus dem Bullykreis „versemmelten“ Mantenuto-Frigo und Di Perna regelrecht einen 3:1 Gegenstoß, es hätte die endgültige Entscheidung in diesem Match sein können.

Im Schlussabschnitt hielten die Weißroten den Gegner mit einer soliden defensiven Leistung problemlos unter Kontrolle und ließen außer zwei Chancen für Mackin und Peeters nichts anbrennen. Im Gegenteil, zweimal Felicetti zu Beginn des Drittels und ein 3:1 Konter des Trios McClure-Miceli und Thomas hätte zum dritten Treffer für die Foxes führen können.

Facebook/HC Bozen – Bolzano Foxes

Die nächste Begegnung für die Weißroten steht am kommenden Samstag, 27. Jänner, in der Sparkasse Arena gegen die spusu Vienna Capitals auf dem Programm (19:45 Uhr).

HC TIWAG Innsbruck – HCB Südtirol Alperia 0:2 (0:1 – 0:1 – 0:0)

Die Tore: 17:28 Connor Ford (0:1) – 33:19 Connor Ford (0:2)

Schiedsrichter: Nikolic M./ Palkövi – Martin/Pardatscher

PIM: 2:2

Torschüsse: 22:30

Zuschauer: 2500

Von: ka

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Foxes gewinnen auch Brenner-Derby Nummer vier"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Ninni
Ninni
Kinig
1 Monat 1 Tag

yes Harvey 💪

go Foxes goooo !!!

thomas
thomas
Kinig
1 Monat 1 Tag

Super Foxes weiter so

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 1 Tag

…jaaa, die Füchse machen Freude…

🦊

wpDiscuz