Ein Bild des "Kaisers" neben einem öffentlichen Kondolenzbuch

Franz Beckenbauer im engsten Familienkreis beigesetzt

Freitag, 12. Januar 2024 | 18:06 Uhr

Fußball-Legende Franz Beckenbauer ist am Freitag in München beigesetzt worden. Die Beerdigung fand ohne große Vorankündigung im engsten Familienkreis statt. Eine offizielle Bestätigung für die Zeremonie gab es am Abend vorerst nicht. Nach der “Bild”-Zeitung berichteten aber auch mehrere lokale Medien davon. Den Berichten zufolge soll Beckenbauer im Familiengrab auf dem Friedhof Perlacher Forst im Süden von München neben seinen Eltern Antonie und Franz beigesetzt worden sein.

Beckenbauer war vergangenen Sonntag im Alter von 78 Jahren gestorben. Nächsten Freitag folgt eine große Trauerfeier für den “Kaiser” in der Allianz Arena. Für deren Bau hatte sich der frühere Weltmeister-Spieler und -Trainer als damaliger Präsident des FC Bayern München Anfang der 2000er Jahre stark eingesetzt. Bei der Trauerfeier wird die gesamte deutsche Staatsspitze in München zugegen sein. Neben Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat sich auch Bundeskanzler Olaf Scholz angekündigt.

Steinmeier werde auf Einladung von Bayern-München-Präsident Herbert Hainer vor Ort sein und eine Rede halten, teilte das Bundespräsidialamt in Berlin am Freitag mit. Die ARD übertragt die um 15.00 Uhr beginnende Veranstaltung live. Die Bayern werden für den Zutritt ins Stadion laut eigenen Angaben Gratis-Eintrittskarten ausgeben – bevorzugt an Vereinsmitglieder.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz