39. Spieltag der Alps Hockey League

Gegen Feldkirch müssen drei Punkte her

Dienstag, 05. März 2019 | 15:40 Uhr

Ritten – Nach der 4:5-Heimniederlage am Samstag gegen Asiago steht für Italienmeister Ritten am morgigen Mittwoch das vorletzte Meisterschaftsspiel im Grunddurchgang auf dem Programm. Die „Buam“ treffen am 39. Spieltag der Alps Hockey League auswärts um 20.00 Uhr auf Feldkirch.

Zwei Spieltage vor Ende der Regular Season besteht für die Lehtonen-Truppe nur noch eine geringe Chance, den Grunddurchgang auf Platz vier zu beenden. Der Abstand zu Asiago, das am Samstag die Rittner in der Tabelle überholte, beträgt nun drei Punkte. Der AHL-Meister muss morgen zu Hause gegen die bereits fix für das Viertelfinal-Playoff qualifizierten Slowenen aus Laibach ran, ehe er am Samstag den Grunddurchgang in Kitzbühel beendet. Auf dem Papier dürfte Asiago, das nur mehr einen Sieg braucht, eigentlich nichts mehr anbrennen lassen.

Ritten muss gegen Feldkirch also unbedingt gewinnen. Die Vorarlberger liegen derzeit mit 69 Zählern auf Platz sieben, sowohl nach vorne als auch nach hinten dürfte nichts mehr gehen. Die „Buam“ reisen mit drei Niederlagen in Serie (fünf aus den letzten sieben Partien) nach Österreich, haben aber das einzige Saisonduell gegen Feldkirch zu Hause knapp mit 3:2-Toren gewonnen. Bei Feldkirch sind vor allem zwei Spieler Dreh- und Angelpunkt der Mannschaft: Der Tscheche Robin Soudek ist mit seinen 32 Saisontoren der Topscorer der Liga, während Dylan Stanley, der ehemalige Stürmer vom EV Bozen, Neumarkt und Gröden, mit 39 Assist zweitbester Vorlagengeber der AHL ist.

 

Alps Hockey League, 39. Spieltag, Mittwoch, 6. März 2019

20.00 Uhr: EC Bregenzerwald – HDD Jesenice

20.00 Uhr: EC Klagenfurt II – Wipptal Broncos

20.00 Uhr: VEU Feldkirch – Rittner Buam

20.00 Uhr: SG Cortina – Red Bull Juniors

20.00 Uhr: Asiago Hockey – HK Olimpija

20.00 Uhr: EHC Lustenau – HC Gherdeina

20.00 Uhr: Fassa Falcons – EC Kitzbühel

 

Die Tabelle der Alps Hockey League nach dem 38. Spieltag

1. HC Pustertal 104 Punkte (+1 Spiel)

2. HK Olimpija 89

3. Red Bull Juniors 84

4. Asiago Hockey 80

5. Rittner Buam 77

6. EHC Lustenau 75

7. VEU Feldkirch 69

8. Wipptal Broncos 63

9. HDD Jesenice 62

10. SG Cortina 55

11. HC Gherdeina 46

12. EC Kitzbühel 42

13. EK Zeller Eisbären 37 (+1 Spiel)

14. EC Bregenzerwald 29

15. EC Klagenfurt II 29

16. HC Mailand 22 (+1 Spiel)

17. Fassa Falcons 12 (+1 Spiel)

Von: luk

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Gegen Feldkirch müssen drei Punkte her"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
ando
ando
Universalgelehrter
13 Tage 11 h

Niemals mit tragust

wpDiscuz