Eppanerin Annika Oberrauch bei Debüt auf fünften Platz

Goffi Dritte bei Mehrkampf-Italienmeisterschaft

Sonntag, 07. März 2021 | 21:28 Uhr

Padua – Die 15-jährige Grödnerin Alessia Goffi hat am Wochenende bei der Mehrkampf-Hallenitalienmeisterschaft in Padua den ausgezeichneten dritten Platz im U18-Fünfkampf mit 3.384 Punkten geholt.

www.running.bz.it

Das Aushängeschild der Atletica Gherdeina zeigte bei den Titelkämpfen im Veneto eine ordentliche Vorstellung und schaffte es bei ihrer ersten Mehrkampf-Hallenitalienmeisterschaft gleich aufs Podest. Goffi wurde mit 3.384 Zählern Dritte, nur 15 Punkte hinter der Zweitplatzierten Matilde Iemma. Neue Italienmeisterin ist Matilde Carboncini aus Empoli, die es auf 3.477 Punkte brachte. Goffi stellte in gleich vier Disziplinen (60 Hürden, Kugel, Weitsprung und 800 m) eine neue Bestmarke auf.

FIDAL BZ

Die Eppanerin Annika Oberrauch feierte hingegen in Padua hingegen ihr Saisondebüt. Die Athletin vom SV Lana bestritt den U20-Fünfkampf, den sie mit 3.279 Punkten auf Platz 5 beendete. Zu Bronze von Elisabetta Baldelli fehlten aber nur 69 Zähler. Ihre Teamkollegin Linda Maria Pircher aus Burgstall ging im U23-Bewerb an den Start. Pircher, die bei der Italienmeisterschaft vor zwei Wochen in Padua Vierte wurde, musste sich heute mit 3.552 Punkten mit Rang 7 zufriedengeben.

Von: ka

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz