47-Jähriger vermutet Ausbootung

Harte Kritik von Ralf Schumacher an Haas wegen Neffen Mick

Dienstag, 15. November 2022 | 10:20 Uhr

Ex-Rennfahrer Ralf Schumacher hat angesichts des drohenden Aus seines Neffen Mick in der Formel 1 die Teamführung von dessen Arbeitgeber Haas kritisiert. Mick habe gezeigt, dass er Potenzial habe. Man habe aber immer das Gefühl gehabt, das Team und speziell auch Günther Steiner seien damit nicht zufrieden gewesen, egal was Mick gemacht habe, sagte der 47-Jährige dem TV-Sender Sky, bei dem er als Experte arbeitet.

“Mit normalen Maßstäben ist das ganze Verhalten nicht zu erklären, das muss schon fast etwas Persönliches sein. Ich glaube, dass Günther Steiner nicht damit klarkommt, dass jemand anderes aus dem Team den Fokus auf sich hat. Er ist sehr gern derjenige, der im Vordergrund steht”, kritisierte Ralf Schumacher den Südtiroler Teamchef des US-Rennstalls.

Der zum Saisonende auslaufende Vertrag von Mick Schumacher, Sohn von Ralfs Bruder und Rekord-Weltmeister Michael Schumacher, soll Medienberichten zufolge nach zwei Jahren nicht verlängert werden. An Stelle des 23-Jährigen soll sein 35-jähriger Landsmann Nico Hülkenberg zweiter Haas-Fahrer neben dem Dänen Kevin Magnussen werden.

“Ich glaube, wenn Haas sich für Mick entscheiden wollte, hätten sie es schon längst getan”, sagte Ralf Schumacher. Eine Entscheidung wird vor dem Saisonabschluss an kommenden Wochenende beim Grand Prix von Abu Dhabi erwartet.

Ralf Schumacher ließ unterdessen kein gutes Haar an der Teamführung des Haas-Rennstalls. “Personalführung kann man das nicht nennen. Man muss seine Mitarbeiter motivieren”, befand der ehemalige Formel-1-Pilot und sechsfache Grand-Prix-Sieger. Sein Neffe Mick müsse jedes Mal in den Medien lesen, dass er nicht konstant genug sei.

“Ich hätte mich gefreut, wenn Günther Steiner sich gefragt hätte, ob sie als Team denn eigentlich auch gut genug sind. Wie viele Fehler haben sie gemacht? Wie oft haben sie bei den Strategien ihre Fahrer hängen lassen?”, sagte Schumacher und fügte an: “Da fehlt mir jeder Bezug zur Selbstkritik.”

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentare auf "Harte Kritik von Ralf Schumacher an Haas wegen Neffen Mick"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
fritzol
fritzol
Universalgelehrter
23 Tage 16 h

wieso regt sich der onkel auf,leistung passt nicht und nur weil er sich schumacher schreibt sagt nicht aus

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Universalgelehrter
23 Tage 15 h

Nichts gegen den Mick. Doch kann es sein, dass er bloss seines Namens wegen unter Vertrag genommen worden ist?

anonymous
anonymous
Kinig
23 Tage 16 h

Hülk ist sicher der bessere Fahrer ,
Was hat der Schumacher gerissen außer paar Punkte U Unfälle

Doolin
Doolin
Kinig
23 Tage 16 h

…Magnussen war halt a bissl stärker als dein Neffe, Ralf…dein Bruder war auch a bissl stärker als du…

krokodilstraene
Tratscher
23 Tage 14 h

Man muss ihm allerdings zugute halten, dass das Rennergebnis mit diesem Auto jedesmal wieder ein Zufallsergebnis darstellt…

meilenstein
meilenstein
Tratscher
23 Tage 12 h

Steiner ist eben ein erlicher Michl ..

TheRealFantozzi
TheRealFantozzi
Grünschnabel
23 Tage 11 h

schneller fohren, wianiger prottln

wpDiscuz