Neuigkeit

“Ikon Pass” kommt in die Dolomiten

Donnerstag, 02. September 2021 | 21:53 Uhr

Bozen – Die große norditalienische Skidestination schließt sich dem internationalen Skipassverbund Ikon Pass mit Sitz in den USA, an und unterstreicht damit ihre Ambitionen, in Übersee um neue Skigäste zu werben. Ab der Wintersaison 2021-22 wird Dolomiti Superski Vertreter Italiens im Verbund sein und möchte mit seinem Angebot von 1.200 Pistenkilometern und 450 Liften in zwölf Skigebieten Skibegeisterte aus der ganzen Welt in die Dolomiten locken – als starkes Zeichen des Neustarts nach der globalen Gesundheitskrise.

Dolomiti Superski, eine der weltweit größten Skidestinationen, wird ab 1. September Mitglied des internationalen Skipassverbundes Ikon Pass, welcher seinen Sitz in Denver – Colorado hat. Dies teilen Erik Forsell, Marketingdirektor von Alterra Mountain Company und Andy Varallo, Präsident von Dolomiti Superski gemeinsam mit.

„Schon lange vor der Covid-19-Pandemie haben wir damit begonnen, unseren Wirkungsbereich auszuweiten und in Richtung Nordamerika auszudehnen. Leider ist uns die Pandemie dazwischengekommen, aber jetzt ist der Zeitpunkt da, wo wir ein erstes wichtiges Zeichen in dieser Hinsicht setzen können. Mit Ikon Pass haben wir den optimalen Partner für diesen großen Schritt gefunden, um Skibegeisterte aus aller Welt in die Dolomiten zu bringen. Für uns ist es eine große Chance, die wir mit Begeisterung wahrnehmen wollen“, erläutert Andy Varallo die Aktion, die ab 27. November neues internationales Publikum aus den USA, Kanada, Japan, Australien und weiteren Nationen zum Skifahren in die Dolomiten bringen soll. Die Mitgliedschaft von Dolomiti Superski für Italien und von Kitzbühel für Österreich bei Ikon Pass, eröffnet unseren Kunden die Möglichkeit, zwei der renommiertesten Wintersportorte der Alpen besuchen zu können und dabei einzigartige Tage auf den Skipisten zu erleben“, so Erik Forsell, Marketingdirektor von Alterra Mountain Company. „Wir sind ständig auf der Suche nach neuen Möglichkeiten, unser Angebot zu erweitern, sodass unsere Skipasshalter exklusive Wintersportstationen in aller Welt kennen lernen können, im Einklang mit dem Geiste unserer Community. Und diese beiden Wintersportorte in Europa fügen sich perfekt in diese unsere Philosophie ein.“

Die Ikon Pass Halter können weltweit in 47 Skigebieten ihrem Lieblingshobby nachgehen, sei es nun auf Skiern oder mit dem Snowboard. Die Liste der Destinationen, unter denen auch zahlreiche international renommierte Ortschaften zu finden sind, ist sehr lang und führt etwa für die USA Aspen Snowmass, Steamboat, Winter Park, Copper Mountain Resort, Arapahoe Basin Ski Area und Eldora Mountain Resort in Colorado; Squaw Valley
Alpine Meadows, Mammoth Mountain, June Mountain und Big Bear Mountain Resort in Kalifornien; Jackson Hole Mountain Resort in Wyoming; Big Sky Resort in Montana; Stratton, Sugarbush Resort und Killington in Vermont; Windham Mountain in New York; Snowshoe in West Virginia; Boyne Highlands und Boyne Mountain in Michigan; Crystal Mountain und The Summit at Snoqualmie im Staate Washington; Mt. Bachelor in Oregon; Schweitzer in Idaho; Sunday River und Sugarloaf in Maine; Loon Mountain in New Hampshire; Taos Ski Valley in New Mexico; Deer Valley Resort, Solitude Mountain Resort, Brighton Resort, Alta Ski Area und Snowbird in Utah; in Kanada Tremblant in Quebec und Blue Mountain in Ontario; SkiBig3 in Alberta; Revelstoke Mountain Resort, RED Mountain und Cypress Mountain in British Columbia; in Europa Kitzbühel in Österreich, Zermatt in der Schweiz und Dolomiti Superski in Italien; in Ozeanien Thredbo und Mt. Buller in Australien; Coronet Peak, The Remarkables, Mt. Hutt in Neuseeland; in Asien Niseko United in Japan und in Südamerika Valle Nevado in Chile.

Wer den Ikon Pass kauft, kann in 15 nordamerikanischen Destinationen ohne Einschränkungen Ski fahren und bis sieben Tage ohne Sperrtage (blackout days) in weiteren 29 Destinationen weltweit, darunter auch Dolomiti Superski, Lifte und Pisten benutzen. Mit der Option Ikon Base Pass sind es noch 13 Destinationen ohne Einschränkungen und fünf Tage in den restlichen 29 Skigebieten weltweit, wobei einige Sperrtage vorgesehen sind (Spitzenzeiten und spezielle Feiertage). Derzeit ist Dolomiti Superski die einzige Skidestination Italiens im Verbund von Ikon Pass.

“Das Angebot der zwölf Skigebiete von Dolomiti Superski ist hochkarätig und ist in ganz Europa bekannt und geschätzt. Mit Ikon Pass nehmen wir die Möglichkeit wahr, auch im Rest der Welt an Bekanntheit dazu zu gewinnen und wir sind sicher, dass wir mit unserem Winterprodukt, der einzigartigen Berglandschaft des Unesco Welterbes Dolomiten und mit dem Italian Lifestyle in den kommenden Jahren bei neuen Kundenschichten erfolgreich sein können”, so Marco Pappalardo, Marketingdirektor von Dolomiti Superski und federführend bei der Verwirklichung dieser Partnerschaft zwischen einer der größten Skidestinationen überhaupt und einem der führenden internationalen Skipassverbunde.

Dolomiti Superski

Dolomiti Superski ist die größte Skidestination Italiens und vereint zwölf Skigebiete in ebenso vielen Dolomitentälern. Das Ganze ist im Nordosten Italiens gelegen und umfasst ein 3.000 Kilometer großes Territorium zwischen den Provinzen Südtirol, Trentino und Belluno. Heute umfasst das wintertouristische Angebot 1.200 Pistenkilometer, 450 Lifte in etwa 50 Tourismusorten – das gesamte Angebot kann mit einem einzigen Skipass genutzt werden. Seit 2009 sind die Dolomiten, eine Gebirgsgruppe südlich des Alpenhauptkammes, UNESCO Welterbe.

Ikon Pass

Ikon Pass vereint Skifahrer und Snowboarder aus aller Welt in einer Community, die nach den schönsten und faszinierendsten Wintersportorten auf internationaler Ebene sucht, um Lieblings-Freizeitbeschäftigung im Winter nachzugehen. Der weltweite Skipassverbund mit Sitz in den Vereinigten Staaten ermöglicht es den Ikon Pass Haltern die renommiertesten Skiorte der Welt zu besuchen, auf fünf Kontinenten, um das ganze Jahr über Pistenspaß erleben zu können. Ikon Pass ist ein Produkt von Alterra Mountain Company mit Sitz in Denver, Colorado – USA.

 

Von: bba

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz