Im Doppel mit Marco Cecchinato

Indian Wells: Seppi scheitert gleich an Gojowczyk

Freitag, 08. März 2019 | 22:24 Uhr

Indian Wells – Andreas Seppi ist am Freitagabend beim Masters-1000-Turnier von Indian Wells in der ersten Runde ausgeschieden. Der 35-jährige Kalterer musste sich zum Auftakt dem Deutschen Peter Gojowczyk, Nummer 85 der Welt, in zwei Sätzen mit 5:7, 4:6 geschlagen geben.

Der Südtiroler und der 29-Jährige aus München standen sich heute zum dritten Mal in ihrer Karriere gegenüber. Im Vorjahr setzte sich Gojowczyk Im Viertelfinale von Genf durch, während sich Seppi vor knapp einem Monat in Rotterdam mit einem Drei-Satz-Sieg revanchieren konnte.

Seppi startete gewohnt langsam und lag prompt mit 1:4 hinten. Der „Azzurro“ gab sich aber nicht auf, holte zwei Rebreaks und glich wenig später zum 5:5 aus. Im elften Game vergab der Überetscher drei Chancen zum 6:5 und musste dann erneut seinen Service an Gojowczyk abgeben, der gleich darauf seinen ersten Satzball zum 7:5 verwandelte.

Im zweiten Spielabschnitt zog der Deutsche mit zwei Breaks auf 4:0 davon. Zwar gelang Seppi noch ein Rebreak, mehr war aber nicht drin. Nach eineinhalb Stunden Spielzeit setzte sich Gojowczyk mit 6:4 durch. Trotz dieser Niederlage kann sich Seppi mit 10 ATP-Punkten sowie 16.435 Dollar Preisgeld trösten.

Im Doppel mit Marco Cecchinato

Für Seppi ist das Turnier in Kalifornien noch nicht zu Ende. Der Kalterer trifft im Doppel mit Landsmann Marco Cecchinato morgen in der ersten Runde auf das als Nummer 3 gesetzte Duo Oliver Marach (AUT)/Mate Pavic (CRO).

Von: ka

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz