Trauer um Josef "Sepp" Insam

Initiator des FC Südtirol gestorben

Montag, 31. Oktober 2022 | 17:00 Uhr

Bozen – Die Südtiroler Sportwelt trauert: Mit nur 64 Jahren ist am Montag der Eisacktaler Josef Insam verstorben. Laut Alto Adige online litt “Sepp” an einer schweren Krankheit. Insam gilt als einer der Mitgründer und Initiatoren des FC Südtirol.

1994 begann Josef Insam, sich dem Projekt zu widmen. Er wollte aus dem SV Milland einen professionellen Fußballklub machen. Zunächst stießen seine Ideen auf Ablehnung, doch schon 1995 erfolgte die Namensänderung in FC Südtirol. “Damals war der SV Milland einer der besten Fußballklubs des Landes”, betonte Insam in einem Interview vor zwei Jahren.

Nach seiner Spielerkarriere war “Sepp” dem Verein weiterhin verbunden – als Trainer und Funktionär. Und als eben solcher arbeitete er am Projekt “FC Südtirol”, holte Sponsoren, Spieler sowie Verbündete an Bord, leistete Überzeugungsarbeit und legte damit die Grundlage für Südtirols ersten Profi-Fußballclub. Es sei eine verrückte Idee gewesen, letztlich aber von Erfolg gekrönt.

Anfang der 2000-er Jahre verließ Josef “Sepp” Insam die Weiß-Roten als diese in die Serie C2 aufgestiegen sind.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Initiator des FC Südtirol gestorben"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

Nicht zu glauben, dass der Sepp nicht mehr ist. Er war ein Macher, ein konsequenter Macher, ein Idealist, ein Mann mit Visionen, die er umsetzte; er ist einer der wenigen hierzulande, dem grösstes Lob gebührt.

bayer
bayer
Neuling
1 Monat 7 Tage

Besser konnte man es nicht ausdrücken…Ja so war der liebe Sepp.
RIP lieber Sepp

wpDiscuz