Tennis

ITF Kairo: Fellin und Weis im Achtelfinale

Mittwoch, 25. April 2018 | 17:13 Uhr

Kairo/Bozen/Brixen – Sowohl der Bozner Alexander Weis als auch der Brixner Manfred Fellin haben am Mittwochnachmittag beim 15.000 Dollar ITF-Turnier von Kairo den Sprung ins Achtelfinale geschafft.

Weis, der am gestrigen Dienstag seinen 21. Geburtstag gefeiert hat, schoss in der ersten Runde den 18-jährigen griechischen Qualifikanten Leandros Misdrahis in nur 52 Minuten Spielzeit mit 6:1, 6:1 vom Platz. Im Achtelfinale trifft der Bozner morgen auf seinem Teamkollegen beim TC Rungg, Marco Bortolotti. Die Nummer 4 des Turniers setzte sich heute gegen den Österreicher Dominik Weidinger durch.

Manfred Fellin, der dank einer Wild-Card direkt im Hauptfeld aufschlagen durfte, schaltete hingegen einen weiteren Wild-Card-Spieler, den Kanadier Iancu-Iustinian Ghinda mit 6:4, 6:3 aus. Der 21-jährige Brixner startet gleich mit einem Break ins Match und ging mit 2:0 in Führung, dann musste aber die Partie wegen des Regens unterbrochen werden. Nach der Pause gelang Ghinda der Ausgleich zum 2:2, im siebten Game nahm Fellin jedoch seinem Gegner erneut den Aufschlag ab und holte sich anschließend den Satz mit 6:4-Punkten. Im zweiten Spielabschnitt ließ Fellin nichts mehr anbrennen und verwandelte nach 1:42 Stunden Spielzeit seinen zweiten Matchball zum 6:3-Endergebnis. Im Achtelfinale trifft Fellin auf den als Nummer 5 gesetzten Russen Alexander Zhurbin.

Weis und Fellin sind morgen auch im Doppel im Einsatz

Weis und Fellin müssen morgen auch ihr Doppel-Viertelfinale bestreiten. Nach ihrem klaren Auftaktsieg gegen Pedro Bernabe Franco (ESP)/Zakhar Trapeznikov (RUS) treffen nun die beiden Südtiroler auf die Nummer 4 des Turniers, den Ukrainer Oleg Khotkov und Lokalmatador Issam Heitham Taweel.

Von: mk

Bezirk: Bozen, Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz