Kane jubelte über seinen ersten Bundesliga-Treffer

Kane führt Bayern zu 4:0-Auftakterfolg in Bremen

Freitag, 18. August 2023 | 22:43 Uhr

Rekordmeister FC Bayern ist erfolgreich in die neue Saison der deutschen Fußball-Bundesliga gestartet. Eine Woche nach dem ernüchternden 0:3 im Supercup gegen RB Leipzig siegten die Münchner am Freitagabend bei Werder Bremen klar mit 4:0 (1:0). Maßgeblichen Anteil am Erfolg hatte Harry Kane, der den ersten Treffer von Leroy Sane (4.) assistierte und später selbst zum zwischenzeitlichen 2:0 traf (74.).

In der Schlussphase fixierten nochmals Sane (90.) und der eingewechselte Mathys Tel (94.) den Endstand. Bei den Münchnern saß ÖFB-Legionär Konrad Laimer zunächst nur auf der Bank, die deutschen Nationalspieler Joshua Kimmich und Leon Goretzka begannen im zentralen Mittelfeld. Im Angriff lief wie erwartet Rekordtransfer Kane auf. Der 30-jährige Engländer hatte auch gleich zu Beginn entscheidend seine Füße im Spiel. Kane schickte Sane im Zuge eines Doppelpasses auf die Reise (4.), der Flügelstürmer blieb im Eins-gegen-Eins mit Werder-Schlussmann Jiri Pavlenka eiskalt (4.).

Die Bremer rund um Kapitän Marco Friedl brachten den Ball lediglich fünf Minuten später erstmals im Gehäuse von Bayern-Goalie Sven Ulreich unter. Niclas Füllkrug verwerte per Kopf, der Treffer des Torschützenkönigs der Vorsaison zählte aufgrund einer Abseitsstellung aber nicht (9.). Folgend schnürten die Bayern das Heimteam in deren Hälfte ein und fanden bis zur Pause noch einige Gelegenheiten vor. Jamal Musiala verfehlte nach einem Tempodribbling das Gehäuse nur knapp (18.) ein Abschluss von Noussair Mazraoui streifte die linke Stange (21.). Zudem bereitete ein ansatzloser Schuss von Goretzka aus großer Distanz Pavlenka Probleme (34.).

Bremen kam nach einer überschaubaren ersten Hälfte mit Schwung aus der Kabine. Leonardo Bittencourt aus kurzer Distanz (47.) und Füllkrug per Volley (49.) vergaben aussichtsreiche Gelegenheiten. Auf der Gegenseite schlenzte Kingsley Coman den Ball an den Pfosten (58.), Kane fand bei einem Schuss von der Strafraumgrenze in Pavlenka seinen Meister (61.). Das Spiel entwickelte sich vor den Augen der 42.000 Zuseher zu einem offenen Schlagabtausch.

Gut eine Viertelstunde vor dem Ende schlug Kane dann erstmals in der Bundesliga zu. Nach einem Zuspiel von Alphonso Davies fackelte der Topstürmer nicht lange und versenkte den Ball zur Vorentscheidung im linken Eck (74.). In der Schlussphase kam auch Laimer zu seinem ersten Bundesliga-Einsatz für die Bayern und durfte noch zwei Treffer bejubeln. Zunächst traf Sane nach Vorarbeit von Thomas Müller aus kurzer Distanz (90.), ehe Tel mit einem scharfen Abschluss den Endstand fixierte (94.).

Von: apa