Weltcup im Rennrodeln auf Naturbahn

Kein Schnee: Weltcup-Auftakt in Kühtai abgesagt

Donnerstag, 26. November 2020 | 12:38 Uhr

Kühtai – Die neue Saison im FIL Weltcup im Rennrodeln auf Naturbahn beginnt leider mit einer Absage. Der vom 10. bis 13. Dezember geplante Weltcup-Auftakt in Kühtai (AUT) wird wegen Schneemangels abgesagt.

Die Veranstalter in Kühtai müssen die Segel streichen. Die seit Wochen anhaltende Inversionswetterlage mit Plusgraden macht den Einsatz der Schneekanonen unmöglich. Aufgrund fehlender Niederschläge fehlt zudem Naturschnee. Die Bahn in Kühtai ist – im Unterschied zu den meisten anderen Bahnen – eine temporäre Bahn, die in die Skipiste gebaut wird.

„Wir suchen derzeit nach einer Lösung, wir wollen, dass der Doppelweltcup (Weltcup und Eliminator (ehem. Verfolger) an einem anderen Ort nachgeholt werden“, sagt Andreas Castiglioni, Direktor für Sport und Technik der FIL. Wann und wo die Rennen nachgeholt werden, wird zur gegebenen Zeit bekanntgegeben.

Von: mk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz