120 Turnerinnen aus sieben Vereinen am Start

Knappe Entscheidungen bei VSS/Raiffeisen Turn-Landesmeisterschaften

Montag, 18. März 2019 | 18:10 Uhr

Latsch – Insgesamt rund 120 Turnerinnen aus sieben Vereinen haben am 17. März in Latsch die VSS/Raiffeisen-Landesmeister ermittelt. In neun Altersklassen und verschiedenen Schwierigkeitsstufen überzeugten die Kinder und Jugendlichen mit beeindruckenden turnerischen Fähigkeiten und ihrer großen Freude am Sport. Mannschaftlich gab es ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Meran, Bozen und Lana.

Seit der Saison 2018/2019 gibt es im Referat Turnen des VSS eine entscheidende Änderung: Neben der Einteilung nach dem Geburtsjahr gibt es eine weitere Unterteilung in verschiedene Schwierigkeitsstufen. Der Vorteil liegt auf der Hand wie VSS-Referentin Carla Wieser erklärt: „Wir können so individuell auf die Fähigkeiten der Mädchen eingehen und dementsprechend gerechter bewerten.“ Durch die zusätzlichen Kategorien gibt es auch mehrere Gewinnerinnen, die Freude am Turnen bleibt damit umso stärker erhalten.

Gleichzeitig bahnten sich unter den Augen von VSS-Vorstandsmitglied Thomas Ladurner und des Direktors der Raiffeisenkasse Latsch, Karl-Heinz Tscholl, spannende Entscheidungen an. In elf von 25 Kategorien betrug der Vorsprung der Erstplatzierten auf die Zweitplatzierte weniger als zwei Punkte. Die exakt 119 Turnerinnen aus sieben Vereinen zeigten an insgesamt fünf Geräten – Schwebebalken, Sprung, Trampolin, Boden und Barren – ihr Können und boten den zahlreichen Zuschauern eine grandiose Show.

Besonders spannend war auch der direkte Vergleich zwischen den Vereinen aus Meran, Bozen und Lana. Am Ende des Tages holten die Turnerinnen des SC Meran sieben VSS/Raiffeisen-Landesmeistertitel, die Kinder und Jugendlichen des SV Lana und des SSV Bozen folgten mit jeweils sechs Landesmeistertiteln direkt dahinter. Je zwei Titel gab es für Turnerinnen des ASV Latsch und der UISP Bolzano, über einen Titel durften sich der SSV Brixen und der ASV Ritten Sport freuen. Die höchste Punktezahl des Tages erturnte mit Nicole Franceschini eine Athletin des SSV Bozen. Sie gewann die Kategorie mit dem höchsten Schwierigkeitsgrad bei den Ältesten mit insgesamt 85 Punkten.

Von: mk

Bezirk: Vinschgau

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz