Juniorenweltmeister Walcher

Kombinierer Walcher gewinnt Gold bei Junioren-WM in Planica

Freitag, 09. Februar 2024 | 16:45 Uhr

Der Steirer Paul Walcher hat sich zum Juniorenweltmeister in der Nordischen Kombination gekrönt. Der 18-Jährige aus der Ramsau gewann am Freitag in Planica nach einem starken Sprung die Goldmedaille vor dem Deutschen Tristan Sommerfeldt (+16,8 Sek.) und dem Norweger Jens Dahlseide Kvamme (+19,5). Jonas Fischbacher (+35,4) als Fünfter und der Sprung-Zweite Andreas Gfrerer (+45,2) auf Platz sieben liefen im 10-km-Langlauf an den Medaillenrängen vorbei.

“Es war ein perfekter Tag, ich hätte es mir nicht besser vorstellen können”, sagte Walcher, der nach einem Satz auf 92,5 m mit einem komfortablen Polster von 42 Sekunden in die Loipe gegangen war, voller Freude. “Der Sprung war einwandfrei und ich bin mit einem Vorsprung rausgestartet. Es hätte nicht besser laufen können.” Im vergangenen Jahr hatte Walcher noch die Bronzemedaille gewonnen.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz