James und Co. setzten sich diesmal durch

Lakers verhindern gegen Denver frühes Aus im NBA-Play-off

Sonntag, 28. April 2024 | 10:44 Uhr

Von: APA/dpa/Reuters

Die Los Angeles Lakers haben in der ersten Play-off-Runde der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA gegen Titelverteidiger Denver Nuggets ein schnelles Aus verhindert. Die Lakers gewannen am Samstag (Ortszeit) daheim Spiel vier der “best of seven”-Serie mit 119:108 und verkürzten damit auf 1:3. Es war der erste Erfolg der Lakers gegen die Nuggets nach elf Niederlagen in Serie. Siege feierten auch die Boston Celtics, Orlando Magic und die Oklahoma City Thunder.

LeBron James erzielte 30 Punkte, Anthony Davis kam auf 25 Punkte und 23 Rebounds für die Lakers, die im Gegensatz zu den ersten drei Spielen der Serie ihre Führung diesmal nicht einbüßten. Austin Reaves erzielte die letzten sechs seiner 21 Punkte in der letzten Minute, als die Nuggets den Abstand auf sieben Punkte verkürzt hatten. Für den Meister kam Nikola Jokic auf 33 Punkte sowie jeweils 14 Assists und Rebounds.

Die Orlando Magic haben ihre Serie gegen die Cleveland Cavaliers auf 2:2 ausgeglichen. Dem Team aus Florida gelang zu Hause im vierten Duell ein 112:89. Erst drei Spiele absolviert haben die im Osten und Westen topgesetzten Teams. Die Celtics siegten 104:84 bei den Miami Heat und gingen in ihrer Serie mit 2:1 in Führung. Oklahoma gewann auswärts auch das dritte Spiel gegen die New Orleans Pelicans mit 106:85 und kann bereits am Montag den Aufstieg fixieren.

NBA-Ergebnisse Play-off ("best of seven") vom Samstag -
Eastern Conference:
Orlando Magic - Cleveland Cavaliers 112:89. Stand: 2:2
Miami Heat - Boston Celtics 84:104. Stand: 1:2
Western Conference:
Los Angeles Lakers - Denver Nuggets 119:108. Stand: 1:3
New Orleans Pelicans - Oklahoma City Thunder 85:106. Stand: 0:3 
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz