¾-Halbmarathon von Bruneck nach Sand in Taufers

Lanziner und Pircher strahlen beim „Erdäpfellauf“

Sonntag, 21. August 2016 | 14:18 Uhr

Bruneck/Sand in Taufers – Am Samstag fand im Pustertal bereits zum 18. Mal der sogenannte „Erdäpfellauf“ statt. Beim ¾-Halbmarathon von Bruneck nach Sand in Taufers waren der Trudner Peter Lanziner und die Vinschgerin Petra Pircher im Regen nicht zu schlagen.

Mit 890 Läufern gab es beim fünften Lauf der Top7-Serie einen neuen Teilnehmerrekord. Mittlerweile hat sich der ¾-Halbmarathon, bei dem die Athleten 17,6 km zurücklegen müssen, in der heimischen Lauf-Szene zu einem der größten Highlights des Jahres entwickelt.

Der große Sieger im Feld der Herren war Topfavorit Peter Lanziner. Der 33-jährige Trudner, der bereits 2014 und 2015 triumphierte, setzte sich in der Südtiroler Rekordzeit von 56.32 Minuten durch. Damit egalisierte er die Marke von Hermann Achmüller, der 2010 ebenfalls in 56.32 Minuten siegreich war. Hinter Lanziner belegte Triathlet Matthias Steinwandter mit knapp zwei Minuten Rückstand Platz zwei, Gianmarco Bazzoni (+2.25) vom Athletic Club 96 Bozen wurde Dritter, vor seinem Teamkollegen Khalid Jbari. Der Sarner Hannes Rungger, der in Sand in Taufers 2011 und 2012 gewonnen hat, musste sich diesmal mit dem fünften Platz begnügen. Rekordsieger Hermann Achmüller, er trug sich bereits fünf Mal in der Siegerliste ein, kam auf den siebten Rang.

Erster Sieg für Petra Pircher

Bei den Damen gab es mit dem Sieg von Petra Pircher ebenfalls einen Favoritensieg. Die 44-jährige Vinschgerin, im Vorjahr Vierte, feierte ihren ersten Triumph in Sand. Pircher beendete das Rennen in 1:10.10 Stunden und verwies die Überetscherin Johanna Dellemann um über zweieinhalb Minuten auf den silbernen Rang. Das Podest komplettierte Veronica Chiusole, die mit knapp vier Minuten Verspätung auf Tagessiegerin Pircher das Ziel erreichte.

18. Pustertaler ¾-Halbmarathon von Bruneck nach Sand in Taufers – Ergebnisse:

Herren

1. Peter Lanziner (U.S. Quercia Trentingrana) 56.32 Minuten

2. Matthias Steinwandter (ASC Sterzing Volksbank) 58.31

3. Gianmarco Bazzoni (Athletic Club 96) 58.57

4. Khalid Jbari (Athletic Club 96) 59.20

5. Hannes Rungger (Sportler Team) 59.34

6. Dave Andersag (A.S.C. Berg) 1:01.40

7. Hermann Achmüller (LC Pustertal) 1:01.58

8. Alessio Passera (Athletic Club 96) 1:02.22

9. Patrick Oberlechner (LC Pustertal) 1:03.11

10. Thomas Hellrigl (ASV Rennerclub Vinschgau) 1:03.11

 

Damen

1. Petra Pircher (ASV Rennerclub Vinschgau) 1:10.10

2. Johanna Dellemann (Südtiroler Laufverein Amateure) 1:12.55

3. Veronica Chiusole (Atletica Team Loppio) 1:14.05

4. Barbara Giacomuzzi (Atletica Cortina) 1:14.11

5. Verena Pratzner (ASV Rennerclub Vinschgau) 1:14.16

6. Renate Pramsohler (S.G. Eisacktal Raiffeisen) 1:14.48

7. Sandra Fazio (ATL. Cortina) 1:15.47

8. Mirka Lorenzani (ASC Laas Raiffeisen) 1:16.52

9. Magdalena Niederbrunner 1:18.10

10. Francesca Scavazza (Sportler Team) 1:18.18

Von: mk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz