Jubel bei Leverkusen über Einzug ins DFB-Pokal-Finale

Leverkusen nach 3:2 gegen Stuttgart im DFB-Pokal-Semifinale

Dienstag, 06. Februar 2024 | 22:49 Uhr

Bayer Leverkusen befindet sich auf bestem Weg zum ersten Fußball-DFB-Pokalsieg seit 31 Jahren. Der Bundesliga-Tabellenführer setzte sich daheim durch ein Kopfball-Tor von Jonathan Tah (90.) im rasanten Viertelfinale gegen den Liga-Dritten VfB Stuttgart mit 3:2 durch und legte eine erfolgreiche Generalprobe für das Spitzenspiel am Samstag gegen den FC Bayern hin. Zudem blieb das Team von Trainer Xabi Alonso auch im 30. Pflichtspiel der Saison ungeschlagen.

Eine längere Serie vom Start weg hat kein deutscher Club hingelegt. Robert Andrich (49.) und Amine Adli (66.) hatten zuvor die zweimalige VfB-Führung durch Kapitän Waldemar Anton (11.) und Chris Führich (57.) jeweils ausgeglichen, ehe Tah den zehnten Leverkusener Einzug ins Halbfinale perfekt machte. Dort ist Bayer nun klarer Favorit auf den Titel, da mit dem Tabellen-13. Borussia Mönchengladbach bestenfalls ein weiterer Erstligist dabei sein wird. Die Zweitligisten Kaiserslautern und Fortuna Düsseldorf stehen bereits im Halbfinale.

Viermal stand Bayer bisher im Finale, nach dem einzigen Titel 1993 gingen drei Endspiele verloren. Nun dürfen die Rheinländer vom Double träumen.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz