Im Vorstand sitzen zukünftig auch Ciro Carratù, Veronika Mur, Norbert Lantschner und Maurizio Pedron

Marco Bolzonello bleibt Südtiroler Motorsport-Chef

Freitag, 19. Februar 2021 | 22:52 Uhr

Bozen – Im Haus des Sports in Bozen wurde am Freitagabend das Südtiroler Landeskomitee des italienischen Motorsportverbandes FMI neu bestellt. Der amtierende Präsident Marco Bolzonello wurde in seinem Amt mit 100% der Stimmen für die nächsten vier Jahre bestätigt. Im Vorstand sitzen zukünftig auch Ciro Carratù, Veronika Mur, Norbert Lantschner und Maurizio Pedron.

Bolzonello trat vor 12 Jahren das Amt des Landes-Präsidenten an. Heute wurde der 62-jährige Bozner mit 175 der 175 angegebenen Stimmen bis 2024 wiedergewählt. Die Karriere von Bolzonello im italienischen Motorradverband begann 1993 als Provinzdelegierter, 2009 übernham er das Amt des Landespräsidenten. Bolzonello, früher ein bekannter Cross- und Enduro-Pilot, hat sich außerdem als Präsident der Enduro-Kommission FIM Europa einen Namen gemacht. Der engagierte Bozner, der seit vier Jahren auch Vize-Präsident des lokalen CONI ist, erhielt 2017 von CONI-Chef Giovanni Malagò den Silber-Stern für seinen Einsatz für den Motorsport.

FMI BZ

Bolzonello blickte in seinem Tätigkeitsbericht auf vier erfolgreiche Jahre zurück. Trotz allen Schwierigkeiten hat der Verband immer versucht, den verschiedenen Südtiroler Motoclubs bei ihren Veranstaltungen unter die Arme zu greifen. Die Anzahl wichtiger Veranstaltungen in unserem Land ist, dank des unermüdlichen Einsatzes der Vereine, ebenfalls gestiegen. Von der Trial-Italienmeisterschaft, bis hin zur Regionen-Trophäe und dem Motoraid in Bozen, der auch als Italienmeisterschaft 2020 gewertet wurde. Nicht vergessen darf man weitere Veranstaltungen, wie die Dreivenetien-Meisterschaft. Außerdem war der Verband immer wieder bei verschiedenen Veranstaltungen präsent, wie z.B. 2019 beim „Festival dello Sport“ in Bozen, wo der FMI-Stand völlig überlaufen wurde.

Für die vier Plätze im Landesverband hatten sich fünf Kandidaten beworben. Die amtierenden Vorstandsmitglieder Ciro Carratù (174 Stimmen) und Veronika Mur (151) wurden bestätigt. Neu sind hingegen Norbert Lantschner (143) und Maurizio Pedron (110). Ugo Alberti (84) schaffte nicht den Einzug in den Vorstand.

Der neue Vorstand des Südtiroler Motorsportverbandes FMI:

Präsident

Marco Bolzonello 175 Stimmen

Vorstandsmitglieder

Ciro Carratù (174)

Veronika Mur (151)

Norbert Lantschner (143)

Maurizio Pedron (110)

nicht gewählt

Ugo Alberti (84)

Von: ka

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz