Tempier versucht es aufs Neue

Marlene Südtirol Sunshine Race

Samstag, 08. April 2017 | 20:44 Uhr

Nals – Der Franzose des Teams Team Bianchi Countervail sieht der vierten Etappe des Internazionali d’Italia Series zuversichtlich entgegen, er gewann bereits vor zwölf Monaten in Nals. „Ich versuche das Rennen erneut zu gewinne, um auch bei der Gesamtwertung ganz vorne zu stehen“

Marlene Südtirol Sunshine Race

Es nennt sich Marlene Südtirol Sunshine Race und mit dem herrlichen Sonnenschein über Nals, kann der Namen nicht besser sein. Die Favoriten der vierten Etappe der Internazionali d´Italia Series haben das gute Wetter genutzt, um die 4 km lange Strecke, organsiert von den Sunshine Racers ASV Nals, zu testen. Der erste Teil der Strecke, mit dem harten Anstieg und den Kehren über den Nachtigall Weg, hinauf zu dem zweiten technischen Teil mit der Rückkehr ins Dorfzentrum durch die blühenden Apfelwiesen des Hauptsponsors, Marlene mit Sitz nur wenige Kilometer von hier in Terlan, verlangt den Athleten alles ab.

Die Strecke ist ein Klassiker, welche in den letzten Jahren von Athleten der Weltspitze gewonnen wurde: zu den Siegern in Nals zählen Marco Aurelio Fontana (Bianchi Countervail, 2012), Florian Vogel (Focus XC, 2015) und Stephane Tempier (Bianchi Countervail, 2016), von einigen wird er als Favorit für das Rennen der Open Kategorie gehandelt. Neben dem Prorider, setzt Italien auf den Südtiroler Gerhard Kerschbaumer (Torpado-Gabogas), die Brüder Luca und Daniele Braidot (CS Carabinieri) und auf Andrea Tiberi (NOB-Selle Italia).

Marlene Südtirol Sunshine Race

Neben Gunn-Rita Dahle (Team Merida Gunn-Rita), bereits fünffache Siegerin in Nals, steht auf der Startliste nur noch eine Siegerin, es handelt sich um die Slowenin Tanja Zakelj (Unior Tools), welche im Jahr 2011 das Rennen in Nals für sich entscheiden konnte. Morgen hingegen, werden auch die Athletinnen Linda Indergand und Barbara Benkò (Focus XC) sowie Lisi Osl (Ghost) um den Sieg in Südtirol mitfahren, auch die Südtirolerin Lisa Rabensteiner (Focus XC), Chiara Teocchi (Bianchi Countervail) und Serena Calvetti (Damil-GT Trevisan) versuchen vorne mit dabei zu sein.

Den Sieg im letzten Jahr beim Marlene Südtirol Sunshine Race brachte Stephane Tempier (Bianchi Countervail) zum Gesamtsieg in der Internazionali d´Italia Series. Der Franzose, welcher in Montichiari gesundheitlich angeschlagen war, geht mit Startnummer 1 ins Rennen mit dem Ziel sein Vorjahressieg zu wiederholen: “Während der Woche habe ich mich wieder gut erholt, ich fühle mich gut und ich denke ich kann morgen ein gutes Rennen in Nals fahren“, so Tempier. “Es ist eine Strecke die mir gut liegt, mit vielen Aufstiegen, bei welchen ich meine Stärke ausspielen kann. Wieder zu gewinnen wäre wichtig, denn es wäre für mich mein erster Saisonsieg. Und auch für die Gesamtwertung: ich bin nicht weit davon entfernt und hier nochmals zu gewinnen ist eines meiner Saisonziele in dieser ersten Wettkampfs Saison.“

Das Programm für morgen beginnt um 8:30 Uhr mit der Kategorie Schüler. Anschließend folgen die Jugendfahrer (9:30 Uhr), Junioren männlich (10:45 Uhr), Damen Open und Juniorinnen (12:30 Uhr) und schlussendlich fällt der Startschuss der Herren Open (14:30 Uhr). Die Wettkampfrichter haben die Anzahl der Runden bei einigen Kategorien leicht abgeändert: Junioren männlich bewältigen 4 Runden der Strecke und eine Startrunde, Damen Open 5 Runden mit Startrunde, Juniorinnen 3 Runden und Startrunde und die Open Männer 6 Runden mit Startrunde.

Samstag 9. April um 21:00 Uhr, wird eine Zusammenfassung des Marlene Südtirol Sunshine Race im Streaming auf der Facebook Seite “PMG Sport” gezeigt. Zudem gibt es im Laufe der Woche auf Bike Channel einen Bericht zur Veranstaltung.

MARLENE SÜDTIROL SUNSHINE RACE – DAS PROGRAMM

Sonntag 9. April 2017

8.30 Start U15 Schüler m (2 Runden + Startrunde)
8.35 Start U15 Schüler w (1 Runden + Startrunde)
9.30 Start U17 Jugend m (3 Runden + Startrunde)
9.35 Start U17 Jugend w (2 Runden + Startrunde)
10.45 Start Junioren m (4 Runden + Startrunde)
12.30 Start Elite Damen (5 Runden + Startrunde)
12.32 Start Junior w (3 Runden + Startrunde)
14.30 Herren Open (6 Runden + Startrunde)

Siegerehrung nach jedem Rennen.

2017 INTERNAZIONALI D’ITALIA SERIES – DER KALENDER

4. März, 2017: Verona MTB International
12. März, 2017: Milano “La Montagnetta”
2. April, 2017: Trofeo Delcar – Montichiari (BS)
9. April, 2017: Marlene Südtirol Sunshine Race – Nalles (BZ)
3. Juni, 2017: Courmayeur Internazionale (AO)

http://www.internazionaliditaliaseries.it/ordini-di-partenza-classifiche-2017/

Internazionali d'Italia 2017 Trailer

Vi auguriamo un 2017 ricco di azione, di fango, di sfide. Un 2017 di divertimento, pelle d'oca, colore. Un 2017 con gli #InternazionalidItalia. E con tutti coloro a cui volete bene. We wish you a 2017 full of action, mud, challenges. A 2017 of fun, goosebumps, folklore. A 2017 with the #InternazionalidItalia. And with all the people you love.La Montagnetta MTB – Milano Trofeo Delcar – Montichiari Courmayeur MTB event Marco Aurelio Fontana Stephane Tempier Chiara Teocchi Andrea Tiberi Pianeta MTB Manuel Fumic Gunn-Rita Dahle Flesjå Bianchi MTB Official Team Nino Schurter Jose Antonio Hermida

Pubblicato da Internazionali d'Italia Series su Sabato 31 dicembre 2016

 

Von: ka

Bezirk: Burggrafenamt