Überzeugender 6:3-Sieg der Passerstädter

Meran gewinnt auch zweites Saisonspiel gegen Bregenzerwald

Mittwoch, 07. Dezember 2022 | 23:03 Uhr

Meran – Im einzigen Mittwochspiel der Alps Hockey League feierte der HC Meran/o Pircher einen 6:3-Sieg gegen den EC Bregenzerwald. Somit entschieden die Südtiroler auch das zweite Saisonduell mit den Vorarlbergern für sich.

Für Bregenzerwald war es die erste Niederlage nach zuvor drei Siegen am Stück. In der Tabelle hat der ECB als Zwölfter nun vier Punkte Rückstand auf den Tabellenneunten Meran, der den zweiten Sieg in Folge feierte. Nach dem ersten Drittel war in einer insgesamt umkämpften Partie alles ausgeglichen (1:1). Im Mittelabschnitt konnten die Hausherren zunächst auf 3:1 davonziehen. Schließlich ging es mit einem 4:2 für Meran in die zweite Drittelpause. Kein Spieler war zu diesem Zeitpunkt doppelt erfolgreich. Erst als Pascal Brunner zehn Minuten vor Spielende im Powerplay zum 5:2 traf, konnte sich ein Spieler doppelt in die Torschützenliste eintragen. Für den 20-Jährigen waren es die Saisontore neun und zehn. Kurze Zeit später konnte Bregenzerwald noch auf 3:5 verkürzen, eh kurz vor Ende der Partie die „Adler“ per Empty-Net-Treffer alles klar machten. Bereits am Donnerstag geht die Alps Hockey League mit sechs Spielen weiter.

AHL/HC Meran

Alps Hockey League | 07.12.2022:

HC Meran/o Pircher – EC Bregenzerwald 6:3 (1:1, 3:1, 2:1)
Referees: MOSCHEN, STEFENELLI, Fleischmann, Rigoni | Zuschauer: 279
Goals HCM: 1:0 Brunner P. (6. Cassibba M. – Colella M.), 2:1 Gellon D. (22. Rein N.), 3:1 Desrocher S. (22. Radin A. – Colella M.), 4:2 Ansoldi L. (38. Pföstl D.), 5:2 Brunner P. (50./PP1 Tomasini P. – Ansoldi L.), 6:3 Chiodo L. (60./EN Tomasini P.)
Goals ECB: 1:1 Nyqvist J. (17. Ranftl F. – Hyppä P.), 3:2 Wempe L. (33. Matzka M. – Schlögl R.), 5:3 Tschofen M. (52. Hyppä P. – Ranftl F.)

Von: ka

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz