Erste Bestzeit für die Racing Bulls

Mercedes-Duo in Bahrain-Training voran – Verstappen zurück

Donnerstag, 29. Februar 2024 | 21:04 Uhr

Von: apa

Beim Saisonauftakt der Formel 1 in Bahrain haben Rekordweltmeister Lewis Hamilton und sein Mercedes-Teamkollege George Russell am Donnerstag mit den besten Zeiten überzeugt. Die Silberpfeile dominierten das zweite Training zum Großen Preis von Bahrain am Samstag (16.00 Uhr MEZ/ServusTV, RTL, Sky). Hamilton war in Sakhir in 1:30,374 Min. knapp schneller als Russell (+0,206) und Aston-Martin-Routinier Fernando Alonso (+0,286). Weltmeister Max Verstappen (+0,477) wurde Sechster.

Der Red-Bull-Pilot aus den Niederlanden kam auf dem Wüstenkurs bei der ersten Bestzeitenjagd offenbar noch nicht in Schwung, allerdings überzeugte Verstappen bei den sogenannten Longruns (Rennsimulationen, Anm.). Sein mexikanischer Teamkollege Sergio Perez wurde Zehnter (+0,741), auch die beiden Ferraris waren nicht ganz vorne zu finden. Carlos Sainz fuhr die viertbeste Zeit (+0,395), Charles Leclerc fand sich auf Rang neun (+0,739) wieder. Das erste Kräftemessen versprach jedenfalls Spannung für das Qualifying am Freitag (17.00), wo die Teams ihre Karten aufdecken werden.

Im ersten Training hatte Racing-Bulls-Pilot Daniel Ricciardo etwas überraschend die Bestzeit aufgestellt. Der Australier fuhr allerdings mit der weichsten Reifenmischung, anders als etwa Verstappen, der ebenfalls Sechster geworden war. Trotzdem war der WM-Dominator der vergangenen beiden Jahre alles andere als zufrieden. “Alles ist scheiße, meilenweit entfernt”, hatte Verstappen an die Box gefunkt und sich über Abstimmungsprobleme beim Bremsen und Schalten beschwert.

Die Formel 1 startet am Persischen Golf in ihre Rekordsaison mit 24 Rennen. Der Auftakt in Bahrain findet bereits am Samstag statt, da das zweite Rennen in Saudi-Arabien wegen des muslimischen Fastenmonats Ramadan (ab 10. März) um einen Tag nach vorne verschoben wurde und die F1-Regeln eine Pause von mindestens einer Woche zwischen zwei Rennen vorschreiben. Verstappen peilt dieses Jahr seinen vierten WM-Titel in Serie an, der Austro-Rennstall Red Bull will an die jüngste Saison mit 21 Siegen aus 22 Rennen anschließen. Erstmals in der Geschichte der Formel 1 gab es keine Veränderung bei den Fahrern im Vergleich zur Vorsaison.

Kommentare
Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Seitental
Seitental
Grünschnabel
2 Monate 27 Tage

go Lewis 👍

wpDiscuz