Toller Erfolg

Nardelli gewinnt „Speed King & Queen“-Serie

Dienstag, 04. Juli 2023 | 12:45 Uhr

Arco – Petra Nardelli hat am Wochenende in Arco die „Speed King & Queen“-Serie für sich entschieden. Auch zahlreiche weitere Südtiroler Leichtathleten konnten sich in der Nachbarprovinz in Szene setzen.

Die 27-Jährige aus Eggen gewann die Gesamtwertung der drei Meetings in Bozen, Pergine und Arco vor Giulia Riva von den Fiamme Gialle. Nardelli zeigte beim letzten Treffen in Arco eine gewohnt starke Leistung: In ihrer Paradedisziplin über 400 Meter stoppte das Aushängeschild vom Südtirol Team Club die Zeitmessung bei 54.11 Sekunden. Über 200 Meter wurde Nardelli in guten 24.56 Sekunden Zweite hinter Riva (24.28). Für die Südtirolerin war es die beste 200-m-Zeit seit zwei Saisonen.

In diesem Rennen stieg Ira Harrasser (24.79) als Dritte ebenfalls aufs Podest. Die Bruneckerin kam außerdem über 100 Meter auf 12.32 Sekunden, was zu Platz vier hinter Roberta Giovanelli (12.31) reichte. Die Vahrner Hürdenspezialistin Marie Burger lief die 100 m Hürden im Vorlauf in 14.44 Sekunden. Burger bereitet sich derzeit auf die U20-Italienmeisterschaft vor und ließ den Final-Lauf aus.

Die Herren-Wertung holte sich der Trentiner Francesco Libera, vor Lorenzo Ianes vom Athletic Club 96 Bozen. Über 400 Meter kamen Ebrima Bojang und Fabian Ludescher Herrmann auf 49.25 und 51.14 Sekunden. Marco Pivetta lief die 200 Meter in 22.75 Sekunden, das Vinschger U18-Talent Hannes Kaserer in 23.24 Sekunden.

 

Von: luk

Bezirk: Bozen