Schlechte Nachrichten für Trainer Nuno Espirito Santo

Nottingham wegen Finanzverstoß mit Punkteabzug bestraft

Montag, 18. März 2024 | 16:32 Uhr

Die englische Premier League hat Nottingham Forest aufgrund von Verstößen gegen finanzielle Vorschriften am Montag mit einem Punkteabzug von vier Zählern belegt. Durch die Sanktion rutschte der akut abstiegsgefährdete Club auf den drittletzten Platz in der Tabelle. Der Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz beträgt einen Punkt.

Nottingham verstieß gegen die Rentabilitäts- und Nachhaltigkeitsregeln (PSR) der Premier League. Der Fall war im Jänner an eine unabhängige Kommission verwiesen worden, nachdem der Verein finanzielle Verluste gemeldet hatte, die den erlaubten Betrag überstiegen.

Premier-League-Clubs dürfen innerhalb von drei Jahren maximal 105 Millionen Pfund (122,94 Mio. Euro) oder 35 Millionen Pfund (40,98 Mio. Euro) pro Saison Verlust machen. Weil Nottingham erst 2022 aufgestiegen war, lag die Grenze für den Club im Drei-Jahres-Zeitraum bis zur Saison 2022/23 bei 61 Millionen Pfund.

Nottingham hat nun 14 Tage Zeit, um gegen die Strafe in Berufung zu gehen. Beobachter gehen davon aus, dass der Club diesen Schritt gehen wird. Zuvor hatte Everton mit seiner Berufung einen Teilerfolg erzielt. Dem Liga-Konkurrent waren ursprünglich zehn Punkte abgezogen worden, bevor die Strafe auf sechs Punkte reduziert wurde.

Von: APA/Reuters/dpa