Held des Abends: Connor McDavid nach dem 3:2

Oilers schaffen zum NHL-Halbfinalauftakt Sieg in Dallas

Freitag, 24. Mai 2024 | 09:35 Uhr

Von: APA/sda/Reuters

Die Edmonton Oiler haben am Donnerstag (Ortszeit) zum Auftakt der Halbfinalserie in der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL einen knappen Sieg in Dallas gefeiert. Held des Abends war Connor McDavid, der in der zweiten Verlängerung gegen die Dallas Stars den entscheidenden Treffer zum 3:2 erzielte. Nach einer torlosen ersten Verlängerung dauerte die zweite nur 32 Sekunden, ehe er nach Pass von Evan Bouchard scorte.

Für den 27-jährigen Kanadier, der davor bereits seinen 20. Assistpunkt im Play-off gesammelt hatte, war es der dritte Play-off-Treffer. Zuvor hatte Dallas einen 0:2-Rückstand aufgeholt. Tyler Seguin rettete das Heimteam mit zwei Toren in die Verlängerung. In dieser konnte Dallas zunächst in Überzahl agieren, nachdem McDavid wegen hohen Stocks für zwei plus zwei Minuten auf die Strafbank musste.

Für die Texaner bietet sich in der Nacht auf Sonntag die Chance auf Revanche im Finale der Western Conference. Das zweite Spiel der “best of seven”-Serie findet ebenfalls in Dallas statt.

Play-off-Ergebnisse der NHL vom Donnerstag (Conference-Finale, “best of seven”):

Western Conference: Dallas Stars – Edmonton Oilers 2:3 n.V. (Stand in der Serie: 0:1)

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz