Dreizehn Gemeinden messen sich in Rennen mit Vollblütern und Haflingern

„Palio des Burggrafenamtes“

Freitag, 27. August 2021 | 22:50 Uhr

Meran – 13 Gemeinden messen sich in Rennen mit Vollblütern und Haflingern. Der Pferderennplatz öffnet seine Tore um 12.00 Uhr. Zum Rahmenprogramm gehören folkloristische Einlagen, Live Musik und Unterhaltungen für Kinder.

Ein Wettkampf zwischen Gemeinden, ausgetragen im Rahmen eines Volksfestes mit Haflinger- und Vollblutpferden: Dies alles bietet die 8. Ausgabe des „Palio des Burggrafenamtes”, die am Sonntag, 29. August, auf dem Meraner Pferderennplatz stattfindet.

Der 29. August wird wieder ein ganz besonderer Tag für den Meraner Pferderennplatz sein. Hier kommt es zum Aufeinandertreffen zweier Traditionen, die auf unterschiedliche, aber gleichermaßen bedeutsame Weise, die Geschichte und Entwicklung des Burggrafenamtes mitgeprägt haben. In einem festlichen Rahmen mit Musik und Unterhaltung bestreiten die Haflingerpferde und Vollblüter die Rennen der 8. Ausgabe des „Palio des Burggrafenamtes”. Zu Beginn des Nachmittags werden wie in den letzten Jahren in 2 Läufen der Haflingerpferde, die 13 am Endlauf teilnehmenden Pferde ermittelt. Außerdem werden in den beiden Rennen und in den folgenden zur Wertung des Palios zählenden Rennen der Vollblüter Punkte für die Gemeinden vergeben, in deren Reihenfolge die Gemeinden dann ihre Pferde für den Endlauf wählen werden. Für die Veranstaltung haben – auch dank der guten Zusammenarbeit mit der Bezirksgemeinschaft Burggrafenamt – 13 Gemeinden ihre Teilnahme angekündigt. Die teilnehmenden Gemeinden sind: Algund, Hafling, Kuens, Dorf Tirol, Marling, Meran, Naturns, Partschins, Riffian, Schenna, St. Martin in Passeier, St. Leonhard und Tscherms.

Von: ka

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz