Mannschafts-Gold bei den Damen

Pattis, Garber und Hölzl gewinnen mit Italien „WMRA World Youth Cup“

Samstag, 16. Juni 2018 | 17:21 Uhr

Lanzada – Am Samstag fand in Lanzada in der Provinz Sondrio der 13. internationale „WMRA World Youth Cup“ statt. Die italienische U18-Berglauf-Nationalmannschaft, bei der auch die Tierserin Katja Pattis sowie die beiden Meranerinnen Emma Garber und Veronika Hölzl dabei waren, holten sich bei den Damen Mannschafts-Gold.

Die „Azzurre“, die als Titelverteidiger ins Rennen gingen, setzten sich mit 17 Punkten klar vor Rumänien (25) und den USA (29) durch. Den Sieg im U18-Damenrennen über 4,3 km mit 290 m Höhenunterschied, holte sich die US-Amerikanerin Joslin Blair in 23.50 Minuten, elf Sekunden vor der Türkin Ezgi Kaya und der Rumänin Laura Marina Corhana (24.11). Gleich danach reihten sich mit der Lombardin Elisa Pastorelli (25.03) und der Tierserin Katja Pattis (25.11) die ersten Italienerinnen ein. Auf den Rängen 8 und 10 schafften es die beiden Meranerinnen Emma Garber (25.32) und Veronika Hölzl (25.39). Für Garber war es bereits der zweite Erfolg beim WMRA-Youth Cup, nachdem sie bereits im Vorjahr im Aufgebot der „Azzurre“ stand.

Einzelwertung U18-Mädchen
1. Joslin Blair (USA) 23.50 Minuten
2. Ezgi Kaya (TUR) 24.01
3. Laura Marina Corhana (ROU) 24.11
4. Elisa Pastorelli (ITA) 25.03
5. Katja Pattis (ITA/Südtirol Team Club) 25.11
6. Irina Alice Bordeianu (ROU) 25.13
7. Anna Shults (USA) 25.26
8. Emma Garber (ITA/SC Meran) 25.32
9. Lynn McKenna (SCO) 25.37
10. Veronika Hölzl (ITA/SC Meran) 25.39

Mannschaftswertung
1. Italien (Elisa Pastorelli, Katja Pattis und Emma Garber) 17 Punkte
2. Rumänien 25
3. USA 29
4. Türkei 42
5. England 44
6. Frankreich 55
7. Schottland 65
8. Tschechien 86
9. Wales 110
10. Ungarn 111

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt, Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz